Meine schönste Geschichte

Türkisch

En Güzel Hikâyem

kulaklarım patlıyor sessizliğinden
yorgunluğundan
ölüyorum
sinekler yapışıyor vücuduma
gitmiyorlar
yayılıyor kanları
vurduğumda
denizi araladım geçtim
bir aşktan
attım kum torbalarımı
döktüm yaprakları
ama uzandın tenime
hissettim
terim aktı parmak aralarından
bazen , ne yaparsan yap olmuyor
kanım hızlanıyor bazen
damarlarımda
kan çanakları aynada
levham boynumda
bir yapbozu tamamlarken
bakıyorum
büyük parçan eksik
kalbin olduğu
bazen bir vücudu sarıyorum
banıp parmağımı
tadına bakıp
gözümü sevmeye karartıp
yapamıyorum
bazen...

acı bir tat kalıyor
ağzımda
bazen yutup
unutup
bazen tükürüyorum
bazen ayılıp
uyanıp bir nefesle yanımda
adı yok
sırtı var bana dönük
bükük
soğuğa çeviriyorum suyu
ağlıyorum
bakıp içine
ayılamayıp anlayamıyorum
bazen..

derimin altında
başarılı ayrılık notları
yazılmış , çöpe atılmış
intihar mektupları
vuruyorum sokaklara bedenimi
hayallere
hayatımı yine omuzlarıma
acımı alsınlar diye sığınıp
kurtaracak kadınlara
15 dakkamı
bazen..

bitti
zor oldu ama bitti
yapamadım benim
başka bir kalbi
bedenin zayıftı, kalbin güçlüydü
belki
haritası ama çok
silikti
sert bir şeydi iliklerimde
aşk
dayandım , ittim
sığmadı , kanırmadı girmedi
ama
sıktım pis kanı
akıttım yaramdan
iyileştirmeye yaladım
geçmişti
sanki
soktum neşteri göğsüme
inanmaya halim kalmadı
diye
bitti
zor oldu ama bitti
bazen..

korkma
bilirim acıyı
tedaviyi
imkansızlığın kekremsi tadını
dün insanlara baktım
kendi kirli camımdan
terkedilmişler çoktan
yaradan
tarafından

ben kesilene kadar yüzdüm ama
görünmeyince karan
bıraktım kendimi battım
bir taş gibi
yanmıştı , çizilmişti ama
sayrettim ağlayarak
sabredip
çok sevdiğim bir filmi
artık yalnız senin için
üzülüyorum
bitti
zor oldu ama
bitti

benim de zaten hiç gücüm yok
yüzüm yok hiç
umudum yok
ama bil ki
farklı bir hayaldi
işkenceydi bazen
bazen çok güzeldi
ama anlıyorum sesinden
kurtulmuşsun
sen
nokta konmuş bitmiş
en güzel hikayem

Versuchen, die Spalten einander anzugleichen
Deutsch

Meine schönste Geschichte

meine Ohren platzen von deiner Stille,
ich sterbe durch deine Erschöpfung
Fliegen kleben an meinem Körper
sie gehen nicht weg
ihr Blut breitet sich aus
in meinem Körper
ich habe eine Pause eingelegt auf dem Meer, ich habe sie überquert
die eine Liebe
habe sie weggeworfen meine Sandsäcke
habe sie ausgeschüttelt das Laub
aber du hast dich auf meine Haut gelegt
das habe ich gespürt
mein Schweiz lief zwischen meinen Fingern
manchmal, was du auch immer machst, es klappt nicht
mein Blut fließt manchmal schneller
in meinen Adern
Blut ertränkte Augen im Spiegel
mein Schild hängt um mein Hals
während ich ein Puzzle zusammen füge
schaue ich
da fällt dir ein großes Teil
für das Herz
manchmal umarme ich einen Körper
tunke mein Finger
um es zu schmecken
damit mein Auge es liebt, verdunkele ich es
es klappt nicht
manchmal...

bleibt ein bitterer Geschmack zurück
in meinem Mund
manchmal schlucke ich es
vergesse es
manchmal spucke ich es aus
manchmal wache ich aus meiner Ohnmacht auf
wache ich auf, mit einem Atmen neben mir
es hat keinen Namen
es hat einen Rücken, zu mir gedreht
groß
ich wechsel das Wasser zur Kälte
ich weine
während ich da rein schaue
ohne aufzuwachen aus meiner Ohnmacht, kann ich es nicht verstehen
manchmal...

unter meiner Haut
erfolgreiche Trennungsnotizen
sind geschrieben, in den Müll geschmissen
Selbstmord Briefe
meinen Körper schmeiße ich auf die Straße
in die Träume
mein Leben wieder auf meine Schulter
damit sie meine Schmerzen flüchtig nehmen
Frauen die mich retten werden
meine 15 Minuten
manchmal...

es ist aus
es war schwer aber es ist aus
ich konnte es nicht, das war ich
ein anderes Herz
dein Körper war schwach, dein Herz stark
vielleicht...
ihre Wandkarte war aber sehr
unauffällig
es lag sehr hart in meinem Knochenmark
die Liebe
ich habe es ausgehalten, es ausgestoßen
es hat nicht reingepasst, konnte nicht lügen, konnte nicht rein
aber
ich habe sie ausgedrückt das schmutzige Blut
habe es ausgegossen aus meiner Wunde
ich habe es zur Heilung versucht
es war vorbei
sozusagen
habe das Skalpell in meine Brust gesteckt
ich hatte keine Kraft mehr zu Glauben
habe ich gesagt
war es aus
es war schwer, aber es war aus
manchmal...

hab keine Angst
ich kenne den Schmerz
die Therapie
den herben Geschmack der Unmöglichkeit
gestern habe ich mir die Menschen angeschaut
aus meinem eigenen schmutzigen Fenster
sie haben es schon längst verlassen
die Wunde
zum Teil

ich bin geschwommen bis es raus geschnitten wurde aber,
als ich es nicht sah, Dunkelheit
habe ich mich aufgegeben, bin ertrunken
wie ein Stein
es war verbrannt, zerkratzt aber,
zugeschaut habe ich, weinend
geduldig
einen Film den ich sehr mag
von nun an, nur noch für dich
bin ich traurig
es ist aus
es war schwer, aber
es ist aus

ich habe sowieso keine Kraft
habe kein Gesicht, gar nicht
Hoffnung habe ich nicht
aber weiß eins
es war ein sonderbarer Traum
es war eine Folter manchmal
manchmal war es sehr schön
aber ich verstehe es von deiner Stimme aus
du bist gerettet
du
der Punkt wurde gesetzt, es ist zu ende
die schönste Geschichte

Von beyazface am Do, 20/01/2011 - 03:46 eingetragen
2 Mal gedankt
Gäste haben sich 2 Mal bedankt
0
Deine Bewertung: Keines
Weitere Übersetzungen von "En Güzel Hikâyem"
Türkisch → Deutsch - beyazface
0
Kommentare