Aus dem Inneren (From The Inside)

English

From The Inside

I don’t know who to trust
No surprise
Everyone feels so far away from me
Heavy thoughts sift through dust
And the lies
 
Trying not to break
But I’m so tired of this deceit
Every time I try to make myself
Get back up on my feet
All I ever think about is this
All the tiring time between
And how
Trying to put my trust in you
Just takes so much out of me
 
I take everything from the inside
And throw it all away
‘Cause I swear/ for the last time
I won’t trust myself with you
 
Tension is building inside
Steadily
Everyone feels so far away from me
Heavy thoughts forcing their way
Out of me
 
Trying not to break
But I’m so tired of this deceit
Every time I try to make myself
Get back up on my feet
All I ever think about is this
All the tiring time between
And how
Trying to put my trust in you
Just takes so much out of me
 
I take everything from the inside
And throw it all away
‘Cause I swear/ for the last time
I won’t trust myself with you
 
I won’t trust myself with you
I won’t waste myself on you
Waste myself on you
You
 
Submitted by olivia d. on Mon, 10/06/2013 - 19:12
Align paragraphs
German translation

Aus dem Inneren

Ich weiß nicht, wem ich vertrauen kann
Kein Wunder
Es fühlt sich so an, als wäre jeder so weit von mir entfernt
Schwere Gedanken durchsuchen den Staub und die Lügen
 
Ich versuche, nicht zu zerbrechen
Aber ich habe diesen Betrug so satt
Jedes Mal, wenn ich versuche, wieder auf die Füße zu kommen
Ist das, das einzige woran ich denke und all die zehrende Zeit dazwischen
Und wie soll ich dir vertrauen,
Wenn der Versuch, mir so viel abverlangt ?
 
Ich nehme alles aus meinem Inneren
Und werfe es alles weg
Ich schwöre dir, zum letzten Mal,
Dass ich mir mit dir nicht mehr vertrauen werde
 
Spannung bildet sich im Inneren
Stetig
Es fühlt sich so an, als wäre jeder so weit von mir entfernt
Schwere Gedanken erzwingen ihren Weg aus mir heraus
 
Ich versuche, nicht zu zerbrechen
Aber ich habe den Betrug so satt
Jedes Mal wenn ich versuche, wieder auf die Füße zu kommen
Ist das, das einzige, woran ich denke und all die zehrende Zeit dazwischen
Und wie soll ich dir vertrauen,
Wenn der Versuch, mir so viel abverlangt?
 
Ich nehme alles aus dem Inneren
Und werfe alles weg
Ich schwöre dir, zum letzten Mal,
Dass ich mir mit dir nicht mehr vertrauen werde
 
Ich werde mir mit dir nicht mehr vertrauen
Ich werde mich nicht mehr an dich verschwenden
An dich verschwinden
Dich
 
Submitted by jule.hoffmann2 on Wed, 21/10/2015 - 14:12
Comments