Mexikanische Nationalhymne (Vollständige Version) [ Mexican National Anthem - Himno Nacional Mexicano (Versión Completo) ]

Spanish

Mexican National Anthem - Himno Nacional Mexicano (Versión Completo)

Coro
Mexicanos, al grito de guerra
El acero aprestad y el bridón;
Y retiemble en sus centros la tierra
Al sonoro rugir del cañón.
 
Estrofas
 
I
Ciña ¡Oh Patria! tus sienes de oliva
de la paz el arcángel divino,
que en el cielo tu eterno destino
por el dedo de Dios se escribió.
 
Mas si osare un extraño enemigo
profanar con su planta tu suelo,
piensa ¡Oh Patria querida! que el cielo
un soldado en cada hijo te dio.
 
II
En sangrientos combates los viste
por tu amor palpitando sus senos,
arrostrar la metralla serenos,
y la muerte o la gloria buscar.
 
Si el recuerdo de antiguas hazañas,
de tus hijos inflama la mente,
los laureles del triunfo, tu frente,
volverán inmortales a ornar.
¡Volverán inmortales a ornar!
 
III
Como al golpe del rayo la encina
se derrumba hasta el hondo torrente
la discordia vencida, impotente,
a los pies del arcángel cayó.
 
Ya no más de tus hijos la sangre
se derrama en contienda de hermanos;
solo encuentre el acero en sus manos
quien tu nombre sagrado insultó.
¡Quien tu nombre sagrado insultó!
 
IV
Del guerrero inmortal de Zempoala
Te defiende la espada terrible,
Y sostiene su brazo invencible
tu sagrado pendón tricolor.
 
¡El será del feliz mexicano!
en la paz y en la guerra el caudillo,
porque el supo sus armas de brillo
circundar en los campos de honor.
¡Circundar en los campos de honor!
 
V
¡Guerra, guerra sin tregua al que intente
de la patria manchar los blasones!
¡guerra, guerra! los patrios pendones
en las olas de sangre empapad.
 
¡Guerra, guerra! en el monte, en el valle,
los cañones horrísonos truenen
y los ecos sonoros resuenen
con las voces de ¡Unión! ¡Libertad!
Con las voces de ¡unión! ¡libertad!
 
VI
Antes, Patria, que inermes tus hijos
bajo el yugo su cuello dobleguen,
tus campiñas con sangre se rieguen,
sobre sangre se estampe su pie.
 
Y tus templos, palacios y torres
se derrumben con hórrido estruendo,
y sus ruinas existan diciendo:
de mil héroes la patria aquí fue.
¡De mil héroes la patria aquí fue!
 
VII
Si a la lid contra hueste enemiga
nos convoca la trompa guerrera,
de Iturbide la sacra bandera
¡Mexicanos! valientes seguid.
 
Y a los fieros bridones les sirvan
las vencidas enseñas de alfombra:
los laureles del triunfo den sombra
a la frente del bravo adalid.
¡A la frente del bravo adalid!
 
VIII
Vuelva altivo a los patrios hogares
el guerrero a contar su victoria,
ostentando las palmas de gloria
que supiera en la lid conquistar.
 
Tornáranse sus lauros sangrientos
en guirnaldas de mirtos y rosas,
que el amor de las hijas y esposas
también sabe a los bravos premiar.
¡También sabe a los bravos premiar!
 
IX
Y el que al golpe de ardiente metralla
de la Patria en las aras sucumba
obtendrá en recompensa una tumba
donde brille de gloria la luz.
 
Y de Iguala la enseña querida
a su espada sangrienta enlazada,
de laurel inmortal coronada,
formará de su fosa la cruz.
¡Formará de su fosa la cruz!
 
X
¡Patria! ¡Patria! tus hijos te juran
exhalar en tus aras su aliento,
si el clarín con su bélico acento
los convoca a lidiar con valor.
 
¡Para ti las guirnaldas de oliva;
¡un recuerdo para ellos de gloria!
¡un laurel para ti de victoria;
¡un sepulcro para ellos de honor!
¡Un sepulcro para ellos de honor!
 
Submitted by phantasmagoria on Wed, 26/02/2014 - 06:05
Submitter's comments:

The anthem consists of ten stanzas, but it's rare when all the stanzas are recited/sung. Usually, the chorus, 1st stanza, 5th stanza, 6th stanza and 10th stanza are the parts that are recited/sung (and most recognized version, as it's the official form of the anthem). After the chorus, from the first to tenth stanza; the chorus is repeated between them. The full version is sung on some occasions, like in academic competitions.

videoem: 
Align paragraphs
German translation

Mexikanische Nationalhymne (Vollständige Version)

Chor
Mexikaner, wenn der Schlachtruf ertönt,
Dann macht bereit die stählerne Wehr und das Ross.
Und es erbebe in seinen Grundfesten das Land
Beim dröhnenden Kanonendonner.
 
Strophen
 
I
Möge, oh Vaterland!, der göttliche Erzengel Deine Stirn
Umkränzen mit dem Olivenzweig des Friedens,
Denn im Himmel wurde Deine ewige Bestimmung
Mit dem Finger Gottes geschrieben.
 
Doch sollte ein fremder Feind es wagen,
Mit seinem Fuß Deinen Boden zu entweihen,
Dann denke daran, geliebtes Vaterland, dass der Himmel
Dir mit jedem Sohn einen Soldaten gab.
 
II
In blutigen Schlachten sahst Du sie
Sich an die Brust schlagen aus Liebe zu Dir,
Und ruhig den Schrapnellgranaten trotzen
Auf der Suche nach Tod oder Ruhm.
 
Wenn die Erinnerung an alte Heldentaten
Den Geist Deiner Söhne entflammt,
Wird unvergänglicher Siegeslorbeer
Wieder schmücken Deine Stirn,
Wieder schmücken, unvergänglich!
 
III
Wie vom Blitz gefällt stürzt die Eiche
Hinunter bis in das tiefe Wasser.
Der Zwist, besiegt und kraftlos,
Fiel dem Erzengel zu Füßen.
 
Das Blut Deiner Söhne wird nicht mehr
Vergossen im Streit unter Brüdern;
Möge der Stahl in ihren Händen den nur treffen,
Der Deinen geheiligten Namen schmähte,
Der Deinen geheiligten Namen schmähte!
 
IV
Des unsterblichen Kriegers von Zempoala
Schreckliches Schwert verteidigt Dich,
Und sein unbesiegbarer Arm
Hält fest Dein heiliges dreifarbiges Banner.
 
Er wird den glücklichen Mexikanern
In Krieg und Frieden der Führer sein,
Denn er wusste seine glänzenden Waffen
Auf den Feldern der Ehre zu führen,
Auf den Feldern der Ehre zu führen!
 
V
Krieg, Krieg ohne Pause dem, der versucht,
Des Vaterlandes Wappen zu beflecken!
Krieg, Krieg! Taucht seiner Väter Banner
Tief ein in Ströme von Blut.
 
Krieg, Krieg! Im Gebirge und im Tale
Dröhnen schrecklich die Kanonen,
Und die dumpfen Echos hallen wider,
Sie rufen 'Einheit!, Freiheit!'
Sie rufen 'Einheit!, Freiheit!'
 
VI
Vaterland, wie wehrlos beugten zuvor
Deine Söhne ihre Nacken unter dem Joch,
Deine Ländereien regierte man mit Blut,
Blut, auf dem man mit Füßen trampelt.
 
Und Deine Tempel, Paläste und Türme
Stürzten zusammen mit schrecklichem Lärm,
Und ihre Ruinen sind noch da und sagen:
Von tausend Helden war hier das Vaterland,
Von tausend Helden war hier das Vaterland.
 
VII
Wenn zum Kampf gegen die feindliche Heerschar
Uns das Signalhorn des Krieges ruft,
Dann, Mexikaner, folgt mutig
Iturbides heiligem Banner!
 
Und den stolzen Schlachtrossen dienen
Die Fahnen der Besiegten nun als Teppich:
Der Siegeslorbeer möge Schatten spenden
Der Stirn des tapferen Anführers,
Der Stirn des tapferen Anführers!
 
VIII
Möge der Krieger aufrecht zurückkehren,
Um daheim zu erzählen von seinem Sieg
Und vorzuweisen die Siegespalmen,
Die er im Kampf hat erringen können.
 
Verwandeln würde sich sein blutiger Lorbeer
In Girlanden von Myrten und Rosen,
Die Liebe der Töchter und der Ehefrauen
Weiß auch die Tapferen zu belohnen,
Weiß auch die Tapferen zu belohnen.
 
IX
Und wer dem Schlag des brennenden Schrapnells
Bei den Altären des Vaterlands erliegt,
Der wird als Belohnung ein Grab erhalten,
Auf dem dem das Licht des Ruhmes strahlen möge.
 
Und aus Igualas geliebter Fahne,
Gebunden auf sein blutiges Schwert,
Mit unvergänglichem Lorbeer bekränzt,
Wird man sein Grabkreuz bilden,
Wird man sein Grabkreuz bilden!
 
IX
Vaterland, Vaterland! Deine Söhne schwören Dir,
Bei Deinen Altären ihr Leben auszuhauchen,
Wenn das Signalhorn mit kriegerischem Klang
Sie zusammenruft, zu kämpfen mit großem Mut.
 
Für Dich die Girlanden der Olive;
Ihnen ein ruhmreiches Gedenken!
Für Dich der Siegeslorbeer;
Ihnen ein Ehrengrab!
Ihnen ein Ehrengrab!
 
Submitted by Lobolyrix on Tue, 16/05/2017 - 20:47
Added in reply to request by phantasmagoria
Author's comments:

El guerrero inmortal de Zempoala ('der unsterbliche Krieger von Z.')
ist der General, Politiker und mehrmalige mexikanische Präsident Antonio López de Santa Ana, auch: Santa Anna (1794 - 1876).
> https://de.wikipedia.org/wiki/Antonio_L%C3%B3pez_de_Santa_Anna.
Die Bezeichnung ist einer seiner vielen "ruhmreichen" Beinamen und bezieht sich wohl darauf, dass seine Hazienda in Xalapa (Bundesstaat Vera Cruz) nicht weit von der berühmten historischen Ruinenstätte von Zempoala (auch: Cempoala) gelegen war.
Die Zeile ¡Guerra, guerra! en el monte, en el valle bezieht sich auf Schlachten im Mexikanisch-Amerikanischen Krieg (1846 - 1848), die u.a. bei Churubusco, Molino del Rey, Chapultepec und Padierna stattfanden.
In der historischen Stadt Iguala de la Independencia (Bundesstaat Guerrero) wurde wurde am 24. Februar 1821 der Plan von Iguala während des Mexikanischen Unabhängigkeitskrieges von Iturbide, dem späteren Kaiser von Mexiko, und dem Revolutionär Vicente Guerrero verkündet. Er stand unter dem Motto: Religion, Unabhängigkeit und Einigkeit. Iguala gilt als Geburtsort der Flagge Mexikos.

More translations of "Mexican National Anthem - Himno Nacional Mexicano (Versión Completo)"
Spanish → German - Lobolyrix
Please help to translate "Mexican National Anthem - Himno Nacional Mexicano (Versión Completo)"
Comments