Trigorin

tchèque

Trigorin

Celou noc četl jsem dopisy od Zarečné
v nichž její bolest stekla mezi řádky
já zloděj příběhů psal osud mladé slečně
Čert vem mé svědomí - život je tak krátký!

Celou noc četl jsem dopisy od herečky
vzpomínal na to jak se mi v náruči chvěla
nepište víc jen padla jste do mé léčky
a pro mé štěstí na to své zapomněla.

To láska k pravdě ze mně udělala lháře
O lásce k vám v mých verších ani zmínka
nesnesu vás a váš ustavičný nářek.
Miluji rád
jen podotýkám

Křičel jsem ze spaní když jste v nedalekém bytě
nařčena ze lhaní porodila mrtvé dítě
psala jste Borisi, Borisi mělo vaše ústa
Borisi, Borisi měl jste u mně zůstat.

Přijeďte prosím ať jej pochováme spolu
přijeďte prosím trápí mě horečky
přijeďte prosím jsem sama na tolik bolu
Na místo podpisu jen tři tečky.

To láska k pravdě ze mně udělala lháře
O lásce k vám v mých verších ani zmínka
nesnesu vás a váš ustavičný nářek
Miluji rád
jen podotýkám

Mé tělo sevřela chapadla Arkádiny
duše je Racek létá u jezera
či je to naopak? víte bývám proměnlivý
Stal sem se rukojmím plnícího pera.

To do vás vtiskli andělé lásku Boží
a já si stelu v předpokoji pekla
já pro vás Nino život nepoložím
pročpak jste tenkrát přede mnou neutekla

To láska k pravdě ze mně udělala lháře
O lásce k vám v mých verších ani zmínka
nesnesu vás a váš ustavičný nářek
Miluji rád
jen podotýkám

Jste krátká povídka jste to co jste chtěla být
jste živá výčitka jíž stěží utišit
jste herečka Nino těm létat nepřísluší
snad jenom nad krajinou v níž nikdy nezaprší.

jste rána střelná i její ozvěna z níž mrazí
jste příliš věrná a mě věrnost schází
Nino vy žijete a já jen popisuji
tak prosím přijměte
že už vás nemiluji

Commentaires pour la demande :

Das Video ist Teil eines Radiointerviews (Radio Impuls, 18.02.2011).

Den offiziellen Videoclip gibt es unter http://www.youtube.com/watch?v=cxDOl00YQoM&feature=related (leider von der GEMA in Deutschland gesperrt)

Voir la vidéo
 Essayer d'aligner
allemand

Trigorin

Die ganze Nacht las ich die Briefe der Saretschnaja
zwischen den Zeilen rinnen darin ihre Schmerzen
ich, der Geschichtendieb, schrieb dieses Mädchens Schicksal
Der Teufel hole mein Gewissen, das Leben ist so kurz!

Die ganze Nacht las ich die Briefe der Actrice,
dachte daran, wie sie in meinen Armen bebte.
Schreiben Sie nicht mehr, Sie sind mir ins Netz gegangen
und über mein Glück haben Sie Ihr eigenes vergessen.

Die Wahrheitsliebe machte aus mir einen Lügner
Von Liebe zu Ihnen ist nichts in meinen Versen
Ich kann Sie nicht ertragen und Ihr ständiges Gejammer
Ich liebe gern,
möchte ich nur ergänzen

Ich schrie im Schlaf, als Sie nicht weit in Ihrer Wohnung
der Lüge angeklagt, das tote Kind gebaren
Sie schrieben mir, Boris, es hatte Ihre Lippen
Boris, Boris, Sie hätten bei mir bleiben müssen

Kommen Sie bitte, dass wir es zu zweit begraben
Kommen Sie bitte, Boris, mich verzehrt das Fieber
Kommen Sie, ich bin so allein mit so viel Schmerzen
Statt einer Unterschrift – nur die drei Punkte

Die Wahrheitsliebe machte aus mir einen Lügner
Von Liebe zu Ihnen ist nichts in meinen Versen
Ich kann Sie nicht ertragen und Ihr ständiges Gejammer
Ich liebe gern,
möchte ich nur ergänzen

Mein Leib war eingeschnürt in den Tentakeln der Arkadina,
die Seele fliegt über dem See wie eine Möwe,
oder im Gegenteil? Sie wissen, ich bin launisch,
ich bin zur Geisel meiner Schreibfeder geworden.

Die Liebe pflanzten in Ihr Herz die Engel Gottes
ich jedoch bette mich im Vorzimmer der Hölle
ich würde für Sie, Nina, nicht mein Leben opfern
warum nur sind Sie damals nicht vor mir geflohen

Die Wahrheitsliebe machte aus mir einen Lügner
Von Liebe zu Ihnen ist nichts in meinen Versen
Ich kann Sie nicht ertragen und Ihr ständiges Gejammer
Ich liebe gern,
möchte ich nur ergänzen

Sie sind die Kurzgeschichte, die Sie selbst sein wollten
Sie sind die Schuld, mir der ich lebe und mich plage
Nina, Sie sind eine Actrice, für die es sich nicht schickt zu fliegen
es sei denn über den Gefilden, wo es niemals regnet.

Sie sind der Schuss in meinem Fleisch und dessen Hall, vor dem mir schaudert
Sie sind im Übermaße treu, mir aber mangelt es an Treue
Nina, Sie leben, während ich nur beschreibe,
so akzeptieren Sie,
dass ich Sie nicht mehr liebe

Publié par krutykrtek le Lun, 12/12/2011 - 23:50
Modifié pour la dernière fois par Sciera le Lun, 05/08/2013 - 11:36
Commentaires de l'auteur(e) :

Das Video ist Teil eines Interviews für den Radiosender "Impuls". Der Autor erklärt zu Beginn, dass die Lieder "Trigorin" und "Nina" als Briefe zu verstehen sind, die die Protagonisten des Dramas "Die Möwe" von Anton Pawlowitsch Tschechow einander schreiben, nachdem sie sich vier Jahre nicht gesehen haben.

Die Rolle des Trigorin war eine der ersten Arbeiten von T. Klus nach dem Abschluss der Schauspielschule der Tschechischen Akademie der Künste.

0
Note : Aucun(e)
Plus de traductions de "Trigorin"
tchèque → allemand - krutykrtek
0
Commentaires