Ich brauche sonst nichts (Nekem nem kell más)

Ich brauche sonst nichts

Es gibt sonst nichts
Ich muss dir vertrauen
Dass ich dich nicht verliere
Vor dem Ziel
vor dem so viele schon gescheitert sind

Ich brauche sonst nichts
Einen glücklichen Blick
Eine schimmernde Umarmung
Und das reicht mir
Damit ich noch ertrage

Dass dich entreißen, dich in Versuchung führen kann die Leidenschaft
Dich noch in Verkleidung findet die Leidenschaft
Dir schillerndes, mehr verspricht die Leidenschaft
Mein verliebtes Herz hofft dennoch
- Ich brauche sonst nichts

Es gibt sonst nichts
Ich habe trotzdem Angst um dich
Es hungern zu viele
nach dem Glück
Leben auf die Liebe wartend
Ich brauche sonst nichts

Wenn wir all die Herausforderungen überwindend
Die Hand des anderen ergreifen,
Dann weiß ich, dass es vorbei ist
Du hast gewonnen - so wie ich

Kűldve: biggi Péntek, 10/08/2012 - 09:51
Last edited by biggi on Vasárnap, 29/09/2013 - 09:31
Szerző észrevételei:

1) Ich weiß, der Titel klingt seltsam. Aber viel schöner ließ er sich ohne Umschreibungen nicht gestalten. Darum hoffe ich, dass ihr darüber hinwegsehen könnt Smile

2) Das Wörtchen "más" trägt in diesem Zusammenhang zwei Bedeutungen: 1) etwas anderes sowie 2) jemand anderes. Der Text spielt im Ungarischen mit dieser Zweideutigkeit, während man sich im Deutschen für eins der Beiden entscheiden muss. Ich habe mich für die Bedeutung "etwas anderes" entschieden, weil das mit dem Rest des Textes - meiner Meinung nach - schöner harmoniert.

Nun ja. Ich hoffe ich konnte den Edda-Fans etwas helfen Laughing out loud

Eredeti:
thanked 3 times
Guests thanked 3 times
Magyar

Nekem nem kell más

More translations of "Nekem nem kell más"
Magyar → Német - biggi
Hozzászólások