Testo della canzone: Viel Davon

Tedesco

Viel Davon

Dem Wind gehören die leeren Straßen
Verwischt die Namen, die heir stehen
Dass sich hier einst unsere Träume trafen
Kann man schon lange nicht mehr sehen

All die endlos langen Tage
All die Unbefangenheit
All das ohne wenn und aber
Jede Kleinigkeit

Nein, viel ist davon nicht geblieben
Viel ist davon nicht geblieben

Mir ist, als höre ich unsere Stimmen
Aus einer längst verganenen Zeit
Liebten das Meer, konnten nicht schwimmen
Das hatten sie uns nie gezeigt

All die tausend neuen Schritte
All die Sterne zum greifen nah
Jedes danke, jedes bitte
Das uns heilig war

Nein...

Alles, was wir uns versprachen
Alles, was uns Mut gemacht
Alles, was wir uns vergaben
An manchem Tag, in mancher Nacht

All das Funkeln unserer Augen
Alles fas für uns so war
Was wir miteinander teilten
Was mit uns geschah

Postato da jmreese il Mer, 22/02/2012 - 02:35

 

Commenti