Das heilige Kreuz

Inglese

The Holy Cross

Wise men have come to seal our fate
Salvation they'd bring to free northern land
Pray to our Lord now, ye all shall be saved
Or taste the steel drawn by our sanctified hands

Forefather's wisdom, oh Runatyr's rites
The tales of the hammer, now the witchery's signs
Elderly feasts, heretical lore
They fear ancient symbols, the great runes of yore

Hell, damnation
The saviour's on his way
Hell and fire
The holy cross shall burn down to hell

We will never resign to the holy cross
Never bow down to their Lord
We'll never defect to the holy cross
The hammer's our guide
We'll never kneel down to the cross

Wise men have come to seal our fate
Salvation they'd bring, we all shall be saved
Forces of darkness have paved all their ways
Conversion by violence, now a foreign god we praise

Hell, damnation
The saviour's on his way
Hell and fire
The holy cross shall burn down to hell

We will never resign to the holy cross
Never bow down to their Lord
We'll never defect to the holy cross
The hammer's our guide
We'll never kneel down to the cross

I am the Lord, thy God
(Hallowed be thy name)
Thou shalt have no other gods before me
(Thy Kingdom come)
For I, The Lord, thy God am a jealous god
(Hallowed be thy name)
And The Lord will not hold him guiltless
That taketh his name in vain
(Thy Kingdom come)

I'll show mercy unto them that keep my commandments
(Thy will be done)
Art thou willing to praise me?
(Yes, Master...!)
(Deliver us from evil)
(Hallowed be thy name)

...for thine is the kingdom,the power and the glory...

Hell, damnation
The saviour's on his way
Hell and fire
The holy cross shall burn down to hell

We will never resign to the holy cross
Never bow down to their Lord

We'll never defect to the holy cross
The hammer's our guide
We'll never kneel down to the cross
We will never resign to the holy cross
Never bow down to their Lord
We'll never defect to the holy cross
The hammer's our guide
We'll never kneel down to the cross

Try to align
Tedesco

Das heilige Kreuz

Weise Männer sind gekommen, um unser Schicksal zu besiegeln
Erlösung würden sie bringen, um das nördliche Land zu befreien
Bete(t) jetzt zu unserem Herrn1, ihr alle möget errettet werden
Oder koste(t) den Stahl, der von unseren geheiligten Händen gezogen wird

Weisheit der Vorväter, oh Riten des Runatyr2
Die Erzählungen vom Hammer, jetzt die Zeichen der Hexerei
Altertümliche Festmahle, ketzerische Überlieferung
Sie fürchten uralte Symbole, die groß(artigen) Runen von vormals

Hölle, Verdammnis
Der Erlöser ist auf dem3 Weg
Hölle und Feuer
Das heilige Kreuz soll bis zur Hölle niederbrennen

Wir werden niemals dem heiligen Kreuz gegenüber aufgeben
Niemals uns vor ihrem Herrn verneigen4
Wir werden niemals zum heiligen Kreuz überlaufen
Der Hammer ist unser Wegweiser
Wir werden niemals vor dem Kreuz niederknien

Weise Männer sind gekommen, um unser Schicksal zu besiegeln
Erlösung würden sie bringen, wir alle möget errettet werden
Mächte der Finsternis haben all ihre Wege geebnet5
Konvertierung/Missionierung durch Gewalt, nun preisen wir einen fremdländischen Gott

Hölle, Verdammnis
Der Erlöser ist auf dem3 Weg
Hölle und Feuer
Das heilige Kreuz soll bis zur Hölle niederbrennen

Wir werden niemals dem heiligen Kreuz gegenüber aufgeben
Niemals uns vor ihrem Herrn verneigen4
Wir werden niemals zum heiligen Kreuz überlaufen
Der Hammer ist unser Wegweiser
Wir werden niemals vor dem Kreuz niederknien

Ich bin der Herr, dein6 Gott
(Geheiligt sei dein Name)7
Du sollst keine anderen Götter neben8 mir haben
(Dein Königreich komme)
Denn ich, Der Herr, dein Gott mit ein eifersüchtiger Gott
(Geheiligt sei dein Name)
Und Der Herr wird denjenigen nicht als schuldlos anerkennen9
Der seinen Namen ohne Nutzen10 verwendet11
(Dein Königreich komme)12

Ich werde jenen Gnade erweisen13, die meine Gebote befolgen14
(Dein Wille geschehe15)
Bist du willens mich zu preisen?
(Ja, Meister...!)
(Erlöse uns von dem Bösen)
(Geheiligt sei dein Name)16

...denn dein ist das Königreich, die Macht und der Ruhm17

Hölle, Verdammnis
Der Erlöser ist auf dem3 Weg
Hölle und Feuer
Das heilige Kreuz soll bis zur Hölle niederbrennen

Wir werden niemals dem heiligen Kreuz gegenüber aufgeben
Niemals uns vor ihrem Herrn verneigen

Wir werden niemals zum heiligen Kreuz überlaufen
Der Hammer ist unser Wegweiser
Wir werden niemals vor dem Kreuz niederknien
Wir werden niemals dem heiligen Kreuz gegenüber aufgeben
Niemals uns vor ihrem Herrn verneigen
Wir werden niemals zum heiligen Kreuz überlaufen
Der Hammer ist unser Wegweiser
Wir werden niemals vor dem Kreuz niederknien

  • 1. "lord" bedeutet wörtlich soviel wie "Fürst", ist aber eine geläufige Bezeichnung für den christlichen Gott, so wie im Deutschen "Herr". "ye" ist altertümliches Englisch
  • 2. Rúnatýr ist eine der Bezeichnungen für Odin, es bedeutet "Gott der Runen". http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_names_of_Odin
  • 3. a. b. c. wörtlich "seinem"
  • 4. a. b. oder "verbeug(t) dich/euch niemals vor ihrem Herrn".
  • 5. "pave" bedeutet wörtlich "(be)pflaster", "befestigen", "pave the way" aber auch "den Weg ebnen".
  • 6. "thy", "thou" und "art" ist altertümliches Englisch, das nur noch im reliösen Zusammenhang verwendet wird.
  • 7. eine Stelle aus dem "Vater unser", auf Deutsch meist mit "geheiligt werde dein Name" widergegeben.
  • 8. wörtlich "vor", aber diese Bibelstelle wird im Deutschen meist mit "neben" übersetzt. Auch "Königreich" wird im Deutschen meist als "Reich" wiedergegeben.
  • 9. wörtlich "Und Der Herr wird ihn nicht schuldlos halten".
  • 10. oder "vergeblich", "umsonst".
  • 11. wörtlich "nimmt"; "taketh" ist wohl eine alte Schreibweise von "takes".
  • 12. Dieser ganze Abschnitt (außer dem in Klammern) besteht aus Zitaten aus den zehn Geboten (Die Bibel, 2. Buch Mose - Exodus 20.1-17)
  • 13. wörtlich "zeigen", aber "to show mercy" bedeutet "Gnade erweisen".
  • 14. wörtlich "einhalten" oder "behalten".
  • 15. dem Vater unser" entnommen. Wörtlich "dein Wille sei/werde getan", aber diese Phrase wird auf Deutsch normalerweise mit "Dein Wille geschehe" übersetzt.
  • 16. Bei diesem Abschnitt entstammen die 2., 5. und 6. Zeile dem "Vater unser", die restlichen sind wohl vom Autor dieses Liedtextes.
  • 17. dem "Vater unser" entnommen. Auf Deutsch lautet die Zeile meist "denn dein ist das Reich, die Macht und die Herrlichkeit".
Postato da Sciera il Dom, 22/07/2012 - 18:07
0
La tua valutazione: Nessuno
Commenti