Sacrilege 11

Tedesco

Sakrileg 11

Küss mich
damit ich nichts sagen muss
Halt mich
und dann mach mit mir Schluss
Ich weiß nicht wie und
wieso es mit uns abwärts geht
Es gibt noch viel für mich zu tun doch
du stehst mir im weg

Ganz egal was du auch tust
Egal was du auch sagst
Egal was dich bewegt
Egal wiesehr du dich beklagst
Ich mach mich jetzt davon geh mit
dem Kopf durch die Wand
Ich nehm mein Schicksal wieder
selbst in die Hand

Du tust nichts – ich hass es
Versuchst nichts – ich hass es
Du wartest – ich hass es
auf irgendwas – komm lass es
Du zitterst – ich hass es
Verbitterst – ich hass es
Du lähmst mich – ich hass es
wie schnell die zeit vergeht
Denn es ist viel zu früh zu spät

Küss mich
und dann sag mir adieu
Schlag mich
dann tut es nicht so weh
Wer weiß wie weit und
wohin der Wind uns beide weht
Und was für mich ohne dich
noch in den Sternen steht

Ganz egal was du auch tust
Egal was du auch sagst
Egal ob du verstehst
Egal wie oft du mich noch fragst
Ich mach mich jetzt davon
und fress mir selbst aus der Hand
Ich hab mir noch nicht oft genug
die Finger verbrannt

Du sagst nichts – ich hasse es
Du fragst nichts – ich hasse
Du glaubst noch – ich hasse es
an deinem Gott – komm lass es
Du zitterst – ich hass es
wie schnell die zeit vergeht
Denn es ist viel zu früh zu spät

Try to align
Inglese

Sacrilege 11

Kiss me,
so that I don't have to say anything.
Hold me,
and then dump me.
I don't know how and
why its going downhill for us.
There is still much for me to do but,
you stand in my way.

No matter what you do,
No matter what you say,
No matter what moves you,
No matter how much you complain,
I'll break away now and smash
my head against the wall.
I'll take my destiny,
in my own hands again.

You're doing nothing– I hate it,
You won't try anything – I hate it,
You're waiting – I hate it,
for something – come, leave it,
You're trembling – I hate it,
You're embittering – I hate it
You're paralyzing me – I hate it
How fast the time passes by,
for it is much to early, to late.

Kiss me
and then say to me "adieu",
Beat me,
then it won't hurt so much.
Who knows how far and
to where the wind will blow us,
and what will there be for me without you,
still among the stars.

No matter what you do,
No matter what you say,
No matter whether you understand,
No matter how often you ask me,
I'll break away
and eat out of the palm of my own hand.
I still haven't,
burned my fingers enough.

You're saying nothing – I hate it,
You're questioning nothing – I hate,
You're still believing – I hate it,
in your god – come, leave it,
You're trembling– I hate it,
How fast the time passes by,
for it is much to early, to late.

Postato da N1ng3n il Lun, 31/01/2011 - 21:57
ringraziato 22 volte
Guests thanked 22 times
0
La tua valutazione: Nessuno
Commenti
azucarinho     dicembre 26th, 2013

"why its going downhill for us." its = it's . . .

"Und was für mich ohne dich
noch in den Sternen steht"

And what for me without you is still written in the stars . . .

"for it is much to early, to late." too... too...