Tiziano Ferro - Hai delle isole negli occhi ( Tradução para Alemão)

Italiano

Hai delle isole negli occhi

Odio tante cose da quando ti conosco
E non ne conosco neanche il perchè
Ma lo intuisco
Odio... il mio nome solo senza il tuo
Ogni fottuto addio
Io odio quando ti odi e mi allontani perchè
 
Hai delle isole negli occhi
E il dolore più profondo
Riposa almeno un'ora solo se ti incontro
 
E ti a-m-o e con le mani dico quello che non so
E tu mi a-m-i
Trama sintetica di una giornata storica
 
E tutto è perfetto
Tutto somiglia a te
E un anno va bellissimo
Bellissimo così com'è
 
Sei più forte di ogni bugia
E se la gente ferisce
É perchè tu sei migliore e lo capisce (bene)
La tua timidezza non condanna, no no
Ma ti eleva da chi odia, chi ferisce e inganna
 
Perchè tu hai delle isole negli occhi
E il dolore più profondo
Riposa almeno un'ora solo se ti incontro
 
E ti a-m-o e con le mani dico quello che non so
E tu mi a-m-i
Trama sintetica di una giornata storica
 
E tutto è perfetto
Tutto somiglia a te
E un anno va bellissimo
Bellissimo così com'è
 
Io non mento non importa cosa dicono
Nel silenzio guardo le anime che passano
E di queste anime tu sei la più speciale
Perchè sorridi anche inseguita dal dolore
E ti a-m-o
Anche se soffri e poi pretendi non si veda
Quando vorresti che il sorriso tuo invertisse
La controregola che regola le masse
E tu mi a-m-i
Dici che esistono solo persone buone
Quelle cattive sono solamente sole...
...e forse è così
 
Hai delle isole negli occhi
E il dolore più profondo
Riposa almeno un'ora solo se ti incontro
E ti a-m-o e con le mani dico quello che non so
E tu mi a-m-i
Trama sintetica di una giornata storica
 
Hai delle isole negli occhi
E il dolore più profondo
Riposa almeno un'ora solo se ti incontro
 
E ti a-m-o e con le mani dico quello che non so
E tu mi a-m-i
Trama sintetica di una giornata storica
Hai delle isole negli occhi
E il dolore più profondo
Riposa almeno un'ora solo se ti incontro...
 
Adicionado por natrive em Domingo, 22/01/2012 - 00:36
Alinhar parágrafos
Tradução para Alemão

Du hast Inseln in den Augen

Ich hasse viele Dinge, seit ich dich kenne.
Und ich kenne nicht einmal den Grund,
Aber ich ahne es.
Ich hasse... meinen Namen, ohne deinen.
Jeden verdammten Abschied.
Ich hasse es, wenn du dich hasst und mich fern hälst, denn...
 
Du hast Inseln in den Augen
Und den tiefsten Schmerz
Erhole dich wenigstens für eine Stunde, wenn ich dich treffe.
 
Und ich l-i-e-b-e dich und sage mit den Händen, was ich nicht zu sagen vermag.
Und du l-i-e-b-s-t mich
Künstliche Inszenierung eines historischen Tages.
 
Und alles ist perfekt.
Alles ähnelt dir.
Und ein Jahr vergeht wunderschön.
Wunderschön so, wie es ist.
 
Du bist stärker, als jede Lüge.
Und wenn die Leute verletzend werden,
Liegt es daran, dass du überlegen bist und das wissen sie (zu gut).
Deine Schüchternheit verurteilt nicht, nein nein
Aber sie erhebt dich über jene, die hassen, die verletzen und täuschen.
 
Denn du hast Inseln in den Augen
Und den tiefsten Schmerz
Erhole dich wenigstens für eine Stunde, wenn ich dich treffe.
 
Und ich l-i-e-b-e dich und sage mit den Händen, was ich nicht zu sagen vermag.
Und du l-i-e-b-s-t mich
Künstliche Inszenierung eines historischen Tages.
 
Und alles ist perfekt.
Alles ähnelt dir.
Und ein Jahr vergeht wunderschön.
Wunderschön so, wie es ist.
 
Ich lüge nicht, egal was sie sagen,
Im Stillen beobachte ich die Seelen, die vorbeiziehen
Und von diesen Seelen bist du die herausstechendste,
Weil du lächelst, selbst wenn du vom Schmerz verfolgt wirst.
Und ich l-i-e-b-e dich,
Auch wenn du leidest und dann verlangst, dass man es nicht sieht.
Wenn du dir wünschst, dein Lächeln würde es umkehren,
Das Tabu, das die Massen maßregelt.
Und du l-i-e-b-s-t mich
Du sagst, es gibt nur gute Menschen,
Die bösen sind nur einsam...
... und vielleicht ist es so.
 
Du hast Inseln in den Augen
Und den tiefsten Schmerz
Erhole dich wenigstens für eine Stunde, wenn ich dich treffe.
Und ich l-i-e-b-e dich und sage mit den Händen, was ich nicht zu sagen vermag.
Und du l-i-e-b-s-t mich
Künstliche Inszenierung eines historischen Tages.
 
Du hast Inseln in den Augen
Und den tiefsten Schmerz
Erhole dich wenigstens für eine Stunde, wenn ich dich treffe.
 
Und ich l-i-e-b-e dich und sage mit den Händen, was ich nicht zu sagen vermag.
Und du l-i-e-b-s-t mich
Künstliche Inszenierung eines historischen Tages.
Du hast Inseln in den Augen
Und den tiefsten Schmerz
Erhole dich wenigstens für eine Stunde, wenn ich dich treffe.
 
Adicionado por mariko-chan em Sexta-feira, 26/10/2012 - 23:52
Ver também
Comentários