Tiziano Ferro - Scivoli di nuovo ( Tradução para Alemão)

Italiano

Scivoli di nuovo

Conti ferito le cose che non sono andate come volevi
temendo sempre e solo di apparire peggiore
di ciò che sai realmente di essere.
Conti precisi per ricordare quanti sguardi hai evitato
e quante le parole che non hai pronunciato
per non rischiare di deludere.
La casa, l'intera giornata,
il viaggio che hai fatto per sentirti più sicuro
più vicino a te stesso,
ma non basta, non basta mai.
 
Scivoli di nuovo
e ancora come tu fossi una mattina
da vestire e da coprire
per non vergognarti
scivoli di nuovo e ancora
come se non aspettassi altro
che sorprendere le facce
distratte e troppo assenti
per capire i tuoi silenzi
c'è un mondo di intenti
dietro gli occhi trasparenti
che chiudi un po'.
 
Torni a sentire
gli spigoli di quel coraggio mancato
che rendono in un attimo
il tuo sguardo più basso
e i tuoi pensieri invisibili
torni a contare i giorni
che sapevi non ti sanno aspettare
hai chiuso troppe porte
per poterle riaprire
devi abbracciare
ciò che non hai più
La casa, i vestiti, la festa
ed il tuo sorriso trattenuto e dopo esploso
per volerti meno male,
ma non basta, non basta mai
 
Scivoli di nuovo
e ancora come tu fossi una mattina
da vestire e da coprire
per non vergognarti
scivoli di nuovo e ancora
come se non aspettassi altro
che sorprendere le facce
distratte e troppo assenti
per capire i tuoi silenzi
c'è un mondo di intenti
dietro gli occhi trasparenti
che chiudi un po'.
 
E non vuoi nessun errore
però vuoi vivere
perché chi non vive lascia
il segno del più grande errore.
 
Scivoli di nuovo
e ancora come tu fossi una mattina
da vestire e da coprire
per non vergognarti
scivoli di nuovo e ancora
come se non aspettassi altro
che sorprendere le facce
distratte e troppo assenti
per capire i tuoi silenzi
c'è un mondo di intenti
dietro gli occhi trasparenti
che chiudi un po'.
Che chiudo un po'.
Che chiudi..
 
Adicionado por camikrueger@gmail.com em Sábado, 10/04/2010 - 03:19
Alinhar parágrafos
Tradução para Alemão

Du schlitterst von Neuem

Verletzt zählst du die Dinge, die nicht so gelaufen sind wie du wolltest
Stets nur davor verängstigt, schlechter rüberzukommen
Als das, was du weißt zu sein
Penibles Zählen um sich zu erinnern, wie vielen Blicken du ausgewichen bist
Und wie viele Worte du nicht ausgesprochen hast
Um nicht das Risiko einzugehen, zu enttäuschen
Das Haus, den ganzen Tag
Die Reise, die du gemacht hast um dich sicherer zu fühlen
Dir selbst näher zu sein
Aber es reicht nicht, es reicht nie
 
Du schlitterst von Neuem
Und wieder, als wärst du ein Morgen
Den man anziehen und abdecken muss
Um dich nicht zu schämen
Du schlitterst von neuem und wieder,
Als würdest du nichts anderes erwarten
Als die Gesichter zu überraschen
Zu abgelenkt, zu abwesend
Um deine Stille zu verstehen
Es liegt eine ganze Welt von Absichten
Hinter diesen transparenten Augen
Die du ein wenig schließt
 
Du beginnst wieder sie zu spüren,
Die Kanten jenen Mutes, der dir fehlt
Die in einem Augenblick
Deinen Blick senken
Und deine Gedanken unsichtbar machen
Du beginnst die Tage zu zählen,
Die nicht auf dich warten, wie du weißt
Du hast zu viele Türen geschlossen
Um sie wieder zu öffnen
Du musst umarmen
Was du nicht mehr hast
Das Haus, die Kleider, das Fest
Und dein unterdrücktes Lächeln, welches später explodiert
Um dich weniger zu hassen
Aber es reicht nicht, es reicht nie...
 
Du schlitterst von Neuem
Und wieder, als wärst du ein Morgen
Den man anziehen und abdecken muss
Um dich nicht zu schämen
Du schlitterst von neuem und wieder,
Als würdest du nichts anderes erwarten
Als die Gesichter zu überraschen
Zu abgelenkt, zu abwesend
Um deine Stille zu verstehen
Es liegt eine ganze Welt von Absichten
Hinter diesen transparenten Augen
Die du ein wenig schließt
 
Und du willst nicht einen Fehler
Aber du willst leben,
Denn wer nicht lebt, hinterlässt
Das Mal des größten Fehlers
 
Du schlitterst von Neuem
Und wieder, als wärst du ein Morgen
Den man anziehen und abdecken muss
Um dich nicht zu schämen
Du schlitterst von neuem und wieder,
Als würdest du nichts anderes erwarten
Als die Gesichter zu überraschen
Zu abgelenkt, zu abwesend
Um deine Stille zu verstehen
Es liegt eine ganze Welt von Absichten
Hinter diesen transparenten Augen
Die du ein wenig schließt
Die du ein wenig schließt
Die du schließt...
 
Adicionado por mariko-chan em Terça-feira, 16/10/2012 - 00:08
Por favor, ajuda a traduzir "Scivoli di nuovo "
Idioms from "Scivoli di nuovo "
Ver também
Comentários