Villalilla (إلى الإنكليزية ترجم)

الإعلانات
الألمانية

Villalilla

Auf weißen Säulen weiße Büsten,
In allen Wegen Fliederduft,
Und Schwalben schwirrend in der Luft.
Auf breiten Treppen schläft die Zeit,
Und von Akazien überschneit,
Die sich auf den Terrassen brüsten.
 
In meine Nische eng geschmiegt,
Hör ich den Fall der Aprikosen,
Ich seh im Sande sich die großen
Schatten der Säulen träg verschieben
Und weiß nicht, wo die Zeit geblieben,
Die träumend mir im Sinne liegt.
 
Vom fernen Dorf kommt liebesmüde
Herüber ein verwehter Tanz,
Und vor mir flirrt der Sonnenglanz
Wie damals, in verträumter Pracht,
Am Tag vor unsrer ersten Nacht,
Zur Zeit der Oleanderblüte.
 
Ich seh dein Bild in aller Pracht,
Der ersten Liebe auferstehen,
Ich seh dich durch die Pforte gehen
Wie damals, - mit dem scheuen Bangen,
Mit rot und weißen Kinderwangen -
Am Tag vor unsrer ersten Nacht.
 
Ein müdes Plaudern der Fontänen
Wird tönend in der Stille laut,
- Wie damals! Meine Seele baut
An Träumen jener Nächte fort
Und sehnt nach einem Liebeswort
Sich müd, und sehnt sich müd nach Tränen.
 
تم نشره بواسطة Sarah RoseSarah Rose في الأحد, 16/06/2019 - 06:16
إلى الإنكليزية ترجمالإنكليزية
Align paragraphs
A A

Villalilla

On white columns, white busts
In all directions, the scent of lilac
And swallows whirring in the air.
On wide stairs, time sleeps
And snowed-over with acacia,
it boasts on the terraces.
 
Nestled deeply in my niche,
I hear the fall of apricots,
I see in the sand the big
shadows of the columns lazily shifting
And I do not know where the time has gone
that lies dreaming in my mind.
 
From the distant village, love-weary,
a windblown dance comes over,
and before me, the sun's brilliance shimmers
like back then, in dreamy splendor,
on the day before our first night,
at the time of the oleander's bloom.
 
I see your picture in all its splendor,
the first love resurrected,
I see you go through the gate
Like back then, with shy trepidation,
with the red and white cheeks of a child -
on the day before our first night.
 
A tired chattering of the fountains
is sounding loudly in the stillness,
- like back then! My soul cultivates
dreams of those gone-away nights
and yearns wearily for a word of love
and yearns wearily for tears.
 
تم نشره بواسطة Sarah RoseSarah Rose في الأحد, 16/06/2019 - 06:17
Hermann Hesse: Top 3
التعليقات