Vyhozhu odin ya na dorogu (Выхожу один я на дорогу) (إلى الألمانية ترجم)

Advertisements

Vyhozhu odin ya na dorogu (Выхожу один я на дорогу)

Выхожу один я на дорогу;
Сквозь туман кремнистый путь блестит;
Ночь тиха. Пустыня внемлет Богу.
И звезда с звездою говорит.
 
В небесах торжественно и чудно!
Спит земля в сияньи голубом…
Что же мне так больно и так трудно?
Жду ль чего? Жалею ли о чём?
 
Уж не жду от жизни ничего я,
И не жаль мне прошлого ничуть;
Я ищу свободы и покоя!
Я б хотел забыться и заснуть!
 
Но не тем холодным сном могилы…
Я б желал навеки так заснуть,
Чтоб в груди дремали жизни силы,
Чтоб, дыша, вздымалась тихо грудь;
 
Чтоб всю ночь, весь день, мой слух лелея,
Про любовь мне сладкий голос пел,
Надо мной чтоб, вечно зеленея,
Тёмный дуб склонялся и шумел.
1841
 
ЛЕРМОНТОВ
Михаил Юрьевич 
(1814 - 1841)
 
تم نشره بواسطة panaceapanacea في الأثنين, 11/04/2011 - 11:16
تم تعديله آخر مرة بواسطة azucarinhoazucarinho في السبت, 16/03/2019 - 08:45

Wandr' ich in der stillen Nacht alleine

النسخ: #1#2#3#4#5#6
Wandr' ich in der stillen Nacht alleine,
Durch den Nebel blitzt der Steinweg fern -
Redet Stern zum Stern im hellen Scheine,
Und die Wildniß lauscht dem Wort des Herrn.
 
Golden schimmernd, hinterm Felsenhange,
Dehnt des Himmels Blau sich endlos weit -
Was ist mir die Brust so schwer, so bange?
Hoff' ich Etwas - thut mir Etwas leid?
 
Nein! mich lockt nicht mehr der Hoffnung Schimmer,
Und Vergangenes thut mir nicht leid -
Doch ich möchte schlafen gehn auf immer,
Freiheit such' ich und Vergessenheit!
 
Aber nicht den kalten Schlaf der Truhe,
Nicht die Freiheit, die uns todt begräbt;
Ruhe möcht' ich - doch lebend'ge Ruhe,
Drin noch athmend meine Brust sich hebt.
 
Unter immergrüner Eichen Fächeln
Möcht' ich ruhen all mein Leben lang -
Vor mir schöner Augen Liebeslächeln,
Und in Schlaf gelullt von Liebessang.
 
تم نشره بواسطة tanyas2882tanyas2882 في الأحد, 19/07/2015 - 03:21
تعليقات الكاتب:

In der Übersetzung von Friedrich Bodenstedt

ترجمات أخرى للأغنية "Vyhozhu odin ya na ..."
الألمانية tanyas2882
See also
التعليقات
Hansi K_LauerHansi K_Lauer    الأحد, 19/07/2015 - 04:51

>"Wandr' ich in der stillen Nacht alleine" =
Wander' ich in der stillen Nacht alleine

>"Und die Wildniß lauscht dem Wort des Herrn." =
Und die Wildnis lauscht dem Wort des Herrn.

>"Hoff' ich Etwas - thut mir Etwas leid?" =
Hoff' ich etwas - tut mir etwas leid?

>"Nein! mich lockt nicht mehr der Hoffnung Schimmer,
Und Vergangenes thut mir nicht leid -" =
Nein! Mich lockt nicht mehr der Hoffnung Schimmer,
Und Vergangenes tut mir nicht leid -

>"Aber nicht den kalten Schlaf der Truhe,
Nicht die Freiheit, die uns todt begräbt;
Ruhe möcht' ich - doch lebend'ge Ruhe,
Drin noch athmend meine Brust sich hebt." =
Aber nicht den kalten Schlaf der Truhe,
Nicht die Freiheit, die uns tot begräbt;
Ruhe möcht' ich - doch lebend'ge Ruhe,
Drin noch atmend meine Brust sich hebt.

Meine Korrekturvorschläge beruhen auf dem aktuellen Stand der deutschen Sprache. Die hier veröffentlichten Schreibweisen könnten dem Deutsch eines vergangenen Jahrhunderts entsprechen und somit ihre Berechtigung haben.
Dann sollte man aber die Jahreszahl angeben.

tanyas2882tanyas2882    الأحد, 19/07/2015 - 07:08

Jch weiss nicht genau, etwa in der Mitte XIX. Jahrhunderts.