Pur - Verboten schön

  • Künstler/in: Pur
  • Album: Zwischen den Welten
Advertisements
Deutsch

Verboten schön

Es tut weh, dich in seinem Arm zu seh'n
Und trotzdem lache ich mit dir.
Ich schaff es nicht
Dir aus dem Weg zu geh'n.
Ich hoffe einfach weiter.
Ich weiß, ich hab' bei dir nicht mal
Die geringste Chance
Und trotzdem such' ich deine Nähe.
Du hast es mir doch mitten ins Gesicht gesagt.
Ich träum' davon
Wie es anders wäre
 
Es ist mir egal, dass es schmerzt
Wenn ich dich seh',
Süßeste Qual.
Doch es ist so.
Ich hab' keine Wahl.
Die Magie, wenn ich an dich denk',
Ist einfach da,
Denn es ist so
Verboten schön
Verboten schön
 
Vielleicht bin ich verrückt,
Doch dann auf jeden Fall nach dir.
Ich mach' aus sinnlos
Einfach sinnvoll.
Hab dich' als Weg und Ziel;
Da muss ich durch,
Bis es sich ändert.
 
Es ist mir egal, dass es schmerzt
Wenn ich dich seh'.
Süßeste Qual.
Doch es ist so.
Ich hab' keine Wahl
Die Magie, wenn ich an dich denk',
Ist einfach da,
Denn es ist so
Verboten schön.
Vorstellbar schön.
Trotzdem schön.
Verboten schön.
 
Manchmal muss man doch zufrieden sein,
Dass man einen Traum hat,
Auch wenn er unerfüllbar scheint.
Manchmal ist das Glauben und das Hoffen
Alles, was bleibt.
Es ist mir egal, dass es schmerzt
Wenn ich dich seh'.
Süßeste Qual.
Doch es ist so.
Ich hab' keine Wahl.
Die Magie, wenn ich an dich denk',
Ist einfach da,
Denn es ist so
Verboten schön
Verboten schön
Schön
 
Von Hansi K_Lauer am Di, 12/02/2019 - 19:52 eingetragen
Danke!

 

Advertisements
Video
Kommentare