The Ballad of Davy Crockett (German translation)

Advertisements
German translation

Die Ballade von Davy Crockett

Geboren auf einem Berge in Tennessee,
Dem grünsten Staat im Land der Freien,
Wuchs er auf in den Wäldern, so kannte er jeden Baum.
Er tötete einen Bären, als er erst drei war.
Davy, Davy Crockett, König der wilden Grenze!
 
Im Jahre achtzehnundertdreizehn erhoben sich die Creeks
Und fügten Rothaut-Pfeile den Leiden des Landes hinzu.
Nun, Indianerkriege sind etwas, das er kennt,
Also schultert er sein Gewehr und geht los,
Davy, Davy Crockett, der Mann, der keine Angst kennt!
 
Durch die Wälder marschiert er,
Gekleidet in Garn, ein Lied auf den Lippen.
Ihn reizt es zu kämpfen, zu korrigieren das Unrecht,
Geringelt wie ein Bär und zweimal so stark.
Davy, Davy Crockett, der Wildleder-Bukanier!
 
Andy Jackson ist der Name unseres Generals,
Seine regulären Soldaten wollen wir beschämen;
Diese Rothaut-Schurken, wir, die Freiwilligen, werden sie zähmen.
Denn wir haben die zielsicheren Waffen.
Davy, Davy Crockett, der Meister von uns allen!
 
Aus der alten Heimat zurück in den Krieg,
Doch der Rotstock-Krieg war eine lustige Jagd.
Wir kämpften mit Waffe und Feuer in Höllentempo
Südwärts bis zu Floridas Everglades.
Davy, Davy Crockett, der Rothaut-Jäger!
 
Er kämpfte sich im Alleingang durch den Indianerkrieg,
Bis die Creeks geschlagen, der Frieden gesichert war,
Und beim Erledigen er dieser gefährliche Aufgabe
Machte er sich zu einer Legende für alle Zeit.
Davy, Davy Crockett, König der wilden Grenze!
 
Er gibt sein Wort, und er gibt seine Hand,
Seine Indianerfreunde sollten behalten ihr Land,
Und für den Rest seines Lebens war sein Standpunkt,
Dass man Gerechtigkeit schuldete jedem Rothaut-Stamm.
Davy, Davy Crockett, er hält sein Versprechen, mein Lieber!
 
Daheim für den Winter bei seiner Familie,
Glücklich wie Eichhörnchen im alten Gummibaum,
Ist er der Vater, er wollte da sein
In der Nähe seiner Jungs wie Schote und Erbse
Davy, Davy Crockett, im Kreise seiner Lieben!
 
Doch das Eis schwand dahin, und der warme Wind kam,
Und der schmelzende Schnee zeigte Spuren von Wild.
Die Frühlingsblumen hüllten die Wälder in Flammen,
Und plötzlich wurde das Leben zu zahm.
Davy, Davy Crockett, wieder in Richtung Westen!
 
Durch die Wälder reiten wir weiter,
Gekleidet in Garn, ein Lied auf den Lippen.
Geringelt wie ein Bär ist er, und zweimal so stark.
Und er weiß, er hat recht, den oft liegt er falsch.
Davy, Davy Crockett, der Mann, der keine Angst kennt!
 
Er sucht nach einem Ort, wo die Luft sauber riecht,
Wo die Bäume hoch sind, und grün das Gras,
Wo der Fisch fett ist, in einem unberührten Strom,
Und der Wald voller Wild ist der Traum eines Jägers.
Davy, Davy Crockett, er sucht nach dem Paradies!
 
Jetzt hat er seine Liebe verloren, und seine Trauer war bitter,
In seinem Herzen wollte er alles verlassen
Und sich verlieren im Hochwald.
Doch er folgte stattdessen dem Ruf seines Landes.
Davy, Davy Crockett, beginnt seinen Feldzug!
 
Sie brauchten seine Hilfe, stimmten nicht blind ab.
Sie setzten auf Davy, denn er war von ihrer Art.
Der Beste, den sie finden konnten, wurde geschickt nach Nashville,
Ein Kampfgeist und ein scharfer Denker.
Davy, Davy Crockett, die Wahl der gesamten Grenze!
 
Die Stimmen wurden gezählt, und er gewann ohne Mühe.
Also schickten sie ihn nach Washington Town,
Mit seinem besten Anzug, noch aus braunem Hirschleder,
Eine lebende Legende mit wachsendem Ruf.
Davy, Davy Crockett, der Kongress-Mann aus Canebrake!
 
Er ging zum Kongress und zog ihn in seinen Bann,
Regierungen wie Gesetze brachte er in Ordnung;
Er übernahm Washington, so hörten wir erzählen,
Und er flickte einen Sprung in der Freiheitsglocke.
Davy, Davy Crockett, er sieht seine Pflicht klar!
 
Er und seine Späße gingen durch das ganze Land
Seine Reden machten ihm Freunde, um die Bande zu schlagen.
Seine Politik war ihre Lieblingsmarke,
Jeder schüttelte ihm die Hand.
Davy, Davy Crockett, er lässt seine Legende wachsen!
 
Er wusste, wenn er sprach, betätigte er das Strebegeläut
Für seine Hoffnungen auf das Weiße Haus und seinen Ruhm,
Doch er sprach deutliche Worte, so erzählen historische Bücher,
Und er flickte einen Sprung in der Freiheitsglocke.
Davy, Davy Crockett, er sieht seine Pflicht klar!
 
Als er heimkam, seine politische Arbeit getan war,
Da hatte der Marsch nach Westen gerade begonnen.
Und so packte er seine Ausrüstung und seine zuverlässige Waffe,
Und er setzte ein Lächeln auf, um der Sonne zu folgen.
Davy, Davy Crockett, der führende Pionier!
 
Er hörte von Houston und Austin,
In die texanische Prairie musste er einfach gehen,
Wo die Freiheit im Kampf war gegen einen neuen Feind,
Und sie brauchten ihn im Fort Alamo.
Davy, Davy Crockett, der Mann, der keine Angst kennt!
 
Sein Land ist das größte, sein Land ist das beste,
Von den grasigen Ebenen bis zum Kamm des Gebirges.
Er geht uns allen voran und begegnet der Prüfung,
Und er setzt seine Legende fort, geradewegs nach Westen.
Davy, Davy Crockett, König der wilden Grenze!
 
Submitted by Lobolyrix on Sat, 29/12/2018 - 17:13
English

The Ballad of Davy Crockett

Idioms from "The Ballad of Davy ..."
See also
Comments