Coda di lupo (German translation)

  • Artist: Fabrizio De André
  • Song: Coda di lupo 6 translations
  • Translations: English, French, German, Occitan, Portuguese, Spanish

Wolfsschwanz

Als ich noch klein war, verliebte ich mich in alles,
ich lief den Hunden nach
und von März bis Februar wachte mein Opa
über den Zug von Pferden und Ochsen,
über meine, über deine Angelegenheiten;
glaube nie an den Gott der Engländer.
 
Als ich zweihundert Monde hinter mir hatte,
vielleicht ist einer davon zuviel,
raubte ich das erste Pferd, und sie machten mich zum Mann,
ich änderte meinen Namen, nannte mich "Wolfsschwanz",
tauschte mein Pony gegen ein stummes Pferd;
glaube nie an ihren Verlierer-Gott.
 
Es war in der Nacht des Sterns mit dem langen Schwanz
als wir meinen Opa fanden, gekreuzigt auf der Kirche,
gekreuzigt mit Gabeln, die man beim Abendessen verwendet.
Er war blutbesudelt und von Creme gesäubert;
glaube nie an ihren gefrässigen Gott.
 
Als ich vielleicht 18 Jahre alt war
und nicht mehr nach Schlangen roch,
hatte ich eine Stange, einen Hut und eine Schleuder
und in einer Galanacht, mit einem spitzen Stein,
tötete ich einen Smokingträger und raubte ihn aus;
glaube nie an den Scala-Gott.
 
Dann kehrten wir nach Brianza zurück
zur Eröffnung der Büffeljagd,
sie untersuchten bei uns Atem und Urin.
Die Regeln erklärte uns ein andalusischer Poet:
"Für die Büffeljagd", sagte er, "gilt der Numerus clausus";
glaube nie an einen Gott mit frohem Ende.
 
Ich war schon alt, als uns nahe bei Rom am Little Big Horn
ein General mit kurz geschnittenem Haar auf der Uni erzählte
von Brüdern in blauen Anzügen, die das Kriegsbeil begruben,
aber wir rauchten nicht mit ihm, er war nicht in Frieden gekommen;
glaube nie an einen Gott, für den du dir den Arsch aufreisst.
 
Und jetzt, wo ich zwanzig Söhne in meinem Ehebett verbrannt habe,
wo ich in einem Theater der Ruhe meinen Zorn ausgelassen habe,
wo ich gelernt habe, mit Handgranaten zu fischen,
wo sie mich in Tränen unter dem Trajansbogen eingemeisselt haben,
grabe ich mit einem gläsernen Löffel nach meiner Geschichte,
aber ich treffe eher zufällig,
weil ich keine Erinnerung mehr habe;
glaube niemals an einen Gott ausser Atem.
 
Submitted by LobolyrixLobolyrix on Sat, 14/01/2017 - 22:25
ItalianItalian

Coda di lupo

Comments