Advertisements

Erich-Weinert-Ensemble - Lenin fragt

  • Artist: Erich-Weinert-Ensemble
  • Song: Lenin fragt
German
A A

Lenin fragt

Er fragte den Muschik* mit dem Gewehr,
ohne Zaren zu leben, ob's möglich wär
Er fragte die Bauern, wer Russland verprasst,
Sie zeigten hinauf zum Winterpalast
Die sind eine Plage, das wird ein Geplack*
Wir jagen zum Teufel das Ausbeuterpack!
 
Er fragte die Burschen der Reiterarmee:
Hilft gegen Denikin* allein uns der Schnee?
Es warten die Felder, die Frau'n warten schon
Doch wer, wer verteidigt die Revolution?
Die sind eine Plage, das wird ein Geplack
Zum Teufel darum mit dem Interventenpack!*
 
Er fragte Genossen vom Jugendverband
ohne Strom, ohne Licht und versorgend Land **/ unter Sowjethand**:
Ob das gut geht, ob das lange besteht?
Wer kann es berechnen, wer kann's Alphabet?
Da gibt's keine Frage, das wird ein Geplack
Doch wir regieren uns ohne Ausbeuterpack!
 
Er fragte und nie hört zu fragen er auf
und auch mein Land findet Antwort darauf
Er fragt meine Freunde und mich fragte er:
Wie dient einem** Land ein Revolutionär?
Soldat für drei Jahre, das ist ein Geplack
Dafür regieren wir ohne Ausbeuterpack
Soldat für drei Jahre, das ist ein Geplack
Dafür regieren wir ohne Ausbeuterpack
 
Thanks!
thanked 5 times
Submitted by BellerophonBellerophon on Fri, 20/03/2020 - 00:18
Last edited by BellerophonBellerophon on Sun, 12/07/2020 - 19:17
Submitter's comments:

With help from zanzara, thanks!

Muschik - Bauer im zaristischen Russland
Geplack - Mühsal, große Anstrengung
Denikin, Anton Iwanowitsch - Kommandeur der "Weißen Armee", die im Bürgerkrieg gegen Lenins Bolschewiki kämpfte
Interventen - ausländische Mächte, welche die gestürzten russischen Machthaber im Russischen Bürgerkrieg mit Geld und Truppen unterstützten (sich einmischten, intervenierten)

** fragliche Textstellen, Vorschläge erwünscht, bitte in den Kommentaren posten

Added in reply to request by cpenguincpenguin

 

Advertisements
Video
Collections with "Lenin fragt"
Comments
Hansi K_LauerHansi K_Lauer    Sat, 11/07/2020 - 07:39

>"Er fragte Genossen vom Jugendverband
ohne Strom, ohne Licht und besorgt hat gefragt:"
Ich verstehe eher:
ohne Strom, ohne Licht unter Sowjethand

>"Wie dient einem Land ein Revolutionär?"
könnte sein: Wie dient seinem Land ein Revolutionär?

JadisJadis    Sat, 11/07/2020 - 08:19

Ich höre weder besorgt noch Sowjet, eher etwas wie "so sorget Hand" (????), aber es muss mit "Hand" enden, weil es sich zusätzlich mit "Verband" reimt.
P.S. Nach mehrmaligem Hören ist es vielleicht trotzdem "unter Sowjethand".

FlopsiFlopsi    Sat, 11/07/2020 - 11:48

Hansi, du hast Recht. Ich höre das auch.

Drüsi HörbarDrüsi Hörbar    Sat, 11/07/2020 - 16:10

Ich höre da "unversorgtes Land..." - oder "...ohne Strom, ohne Licht und versorgtes Land...".Käme auch von der Logik her gut hin: Der Zweifel, ob das ohne das Vorhandensein von Grundvoraussetzungen wie Strom, Licht und eben Versorgung des Landes gut geht....

FlopsiFlopsi    Sat, 11/07/2020 - 16:31

Wenn man das auf die niedrigste Geschwindigkeit stellt, dann hört man ganz deutlich Sowjethand.

JadisJadis    Sat, 11/07/2020 - 16:51

"ohne Strom, ohne Licht, unversorgtes Land" wäre eine gute Möglichkeit, oder ?
Aber man hört eher "unter Sowjethand", stimmt.

Drüsi HörbarDrüsi Hörbar    Sat, 11/07/2020 - 16:55

Das mit der langsamen Geschwindigkeit ist eine gute Idee! Leider höre ich da immer noch nix mit Sowjethand... 🥴, bin mir aber auch nicht mehr so sicher mit "....versorgtes Land"

FlopsiFlopsi    Sat, 11/07/2020 - 16:59

Dann vielleicht doch eine Stufe schneller?

Drüsi HörbarDrüsi Hörbar    Sat, 11/07/2020 - 17:01

Hab es mit 0,25, 0,5 und 0,75 gehört - sicher bin ich mir danach immer noch nicht....

FlopsiFlopsi    Sat, 11/07/2020 - 17:04

Vielleicht kommen ja noch ein paar andere Ohren und helfen uns.

JadisJadis    Sat, 11/07/2020 - 18:18

Etwas habe ich nicht verstanden. Das ist doch ein pro-Lenin Lied, oder ? Wenn so, warum würden sie sagen "ohne Strom, ohne Licht, unter Sowjethand" ? Ich hätte das Gegenteil erwartet. 
 
Hier gibt's ein anderes Video, vielleicht ist es ein wenig verständlicher ? (ab 52:27) Da höre ich deutlich "...sorg...", aber besser kann ich nicht.

Hansi K_LauerHansi K_Lauer    Sun, 12/07/2020 - 00:10
Jadis schrieb:

Etwas habe ich nicht verstanden. Das ist doch ein pro-Lenin Lied, oder ? Wenn so, warum würden sie sagen "ohne Strom, ohne Licht, unter Sowjethand" ? Ich hätte das Gegenteil erwartet.

Nach dem Sieg der sozialistischen Revolution war eine der dringendsten Aufgaben der neuen Sowjetherrschaft die Elektrifizierung des wirtschaftlich rückständigen Landes, um die Grundlage für eine darauf folgende Industrialisierung herzustellen.

BellerophonBellerophon    Sat, 11/07/2020 - 18:05

ich höre keinen s-Laut bei - hilft einem Land ein Revolutionär.
die Zeile beim Jugendverband ist wirklich nicht richtig, danke fürs aufmerksame Hinhören. Ich höre kein "unter", sondern eher ein s wie unser, ich höre kein Sowjet, bei keiner Geschwindigkeit, ich höre eher was mit "sorgend Hand".

Hansi K_LauerHansi K_Lauer    Sun, 12/07/2020 - 00:12

Also, ich habe es mir jetzt nochmal angehört
und bin mir jetzt sicher. Es heißt "unter Sowjethand".

Bellerophon wrote:

ich höre keinen s-Laut bei - hilft einem Land ein Revolutionär.

Stimmt, den hört man nicht, aber logisch gedacht ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass es "seinem Land" heißt.
Es wird ja nicht grundsätzlich in Frage gestellt, ob ein Revolutionär einem x-beliebigen Land helfen kann, oder nicht,
sondern die Frage ist ja konkret gestellt und da bezieht es sich automatisch immer auf ein bestimmtes Land.
Wink smile

BellerophonBellerophon    Sun, 12/07/2020 - 19:23

Lyrics sind manchmal nicht logisch, das stimmt ;o) Es ergibt auch ohne das s einen Sinn, es kann auch allgemein formuliert sein, im Sinne der Internationale helfen Revolutionäre jedem Land und nicht automatisch einem bestimmten Land. Ich habe die Lyrics jetzt ergänzt, ich höre entweder Land oder Hand, aber auf jeden Fall ganz deutlich sorge, daher habe ich beide Vorschläge untergebracht.

Read about music throughout history