Absurd - Unknown lyrics request

Stick to the artist name format that is already on the site. Please leave it blank if you're not sure who sings the song.
Please choose "Unknown" if you're not sure about song language.
Select language
These lyrics are too short to be published
Comments
BellerophonBellerophon    Fri, 22/10/2021 - 13:16

Source:
https://www.metal-archives.com/albums/Absurd/Grabgesang/967716

Im Kriege Ewiglich

Stahl enthob mich einst der Taufe,
niemals wurd' ich Gott geweiht,
und in meinem Herzen wütet
Kriegeslust in Ewigkeit.

Manche Waffe ging zuschanden,
mancher Streiter sank ins Grab,
manchen sah am Strick ich tanzen,
bald schon frisst auch dich der Rab'.

Chorus:
Roter Hahn drängt auf die Dächer,
Eisen lechzt nach Hieb und Stich,
Bis dein Sein zu Asche fällt, bin
Ich im Kriege ewiglich.

Meinen vollgelad'nen Pestkarr'n
ziehe ich mit grimmen Mut,
Komm nur, Komm!, auch du sollst fahren,
Siehst du mich, gefriert dein Blut

Dann kann sich der Leichenschaber
an Kadavern gütlich tun.
Der mir feig' die Beute neidet
als des Niedergangs Tribun.

Hass trägt mich durch die Äonen,
Krieg ist meine Poesie,
gleich Walhalls gewalt'gem Jäger
schieß ich - und ich fehle nie!