The Visitors (German translation)

German translationGerman
A A

Die Besucher

Ich höre es an der Tür läuten und plötzlich übermannt mich die Panik
Der Klang zerreißt unheilvoll die Stille
Ich kann mich nicht bewegen, ich bleibe
Betäubt und erstarrt stehen
Zwischen den Dingen, die mir so am Herzen liegen
Den Büchern, den Gemälden und den Möbeln
Helft mir
 
Das Zeichen ertönt ein weiteres Mal und jemand dreht den Türknauf
Keiner meiner Freunde wäre auf so dumme Art ungeduldig
Und außerdem trauen sie sich
Jetzt überhaupt nicht mehr, herzukommen
Aber ich mochte unsere geheimen Treffen wirklich
Wir unterhielten uns und unterhielten uns mit leisen Stimmen
Und lächelten dabei
 
Jetzt höre ich, wie sie sich bewegen
Dumpfe Geräusche dringen durch die Tür
Ich glaube, ich drehe durch
 
Die Stimmen werden lauter
Die Nerven liegen immer weiter blank und ich bin kurz davor, ohnmächtig zu werden
Ich drehe durch
 
Mittlerweile müssen sie gemerkt haben
Dass ich hier drinnen bin und in immer größer werdenden Grauen erzittere
Ich drehe durch
 
Meine ganze Welt fällt in sich zusammen
Ich werde verrückt, es gibt jetzt keinen Ausweg mehr
Ich drehe durch
 
Diese Mauern haben die ganze Qual der Erniedrigungen miterlebt
Und sie sahen die Hoffnung auf Freiheit in strahlenden Gesichtern aufleuchten
Und jetzt sind sie gekommen, um mich abzuholen
Gekommen, um mich zu zerstören
Und doch kommt es nicht unerwartet
Ich warte schon die ganze Zeit auf diese Besucher
Helft mir
 
Jetzt höre ich, wie sie sich bewegen
Dumpfe Geräusche dringen durch die Tür
Ich glaube, ich drehe durch, ich warte schon die ganze Zeit auf diese Besucher
 
Die Stimmen werden lauter
Die Nerven liegen immer weiter blank und ich bin kurz davor, ohnmächtig zu werden
Ich drehe durch, ich warte schon die ganze Zeit auf diese Besucher
 
Mittlerweile müssen sie gemerkt haben
Dass ich hier drinnen bin und in immer größer werdenden Grauen erzittere
Ich drehe durch, ich warte schon die ganze Zeit auf diese Besucher
 
Meine ganze Welt fällt in sich zusammen
Ich werde verrückt, es gibt jetzt keinen Ausweg mehr
Ich drehe durch, ich warte schon die ganze Zeit auf diese Besucher
 
Thanks!
thanked 2 times
Submitted by mk87mk87 on Thu, 28/12/2017 - 07:33
Added in reply to request by N.F.N.F.
English
English
English

The Visitors

Comments
Natur ProvenceNatur Provence    Thu, 28/12/2017 - 17:10

Hallo mk87, darf ich Dir vorschlagen, den Bandwurmsatz der 1. Strophe, der sich zwar an die Aufteilung der Vorlage hält, den ich aber 3x lesen musste, um ihn zu verstehen:
ich bleibe stehen
Betäubt und erstarrt
Zwischen den Dingen, die mir so am Herzen liegen
Den Büchern, den Gemälden und den Möbeln
wie folgt umzugruppieren: ich bleibe zwischen den Dingen, die mir so am Herzen liegen, den Büchern, den Gemälden und den Möbeln wie betäubt und erstarrt stehen.?
Ferner: wäre auf so dumme Art ungeduldig
irritation -- Ärger oder vielleicht doch eher Unruhe?

Aber insgesamt schön formuliert, man kann die Gefühle gut nachvollziehen.

mk87mk87    Thu, 28/12/2017 - 17:54

Danke. Ich habe jetzt erstmal "stehen" verschoben, vielleicht reicht das ja schon, um den Satz greifbarer zu machen.

"auf" ist klar, danke, solche Sachen übersehe ich trotz Korrekturdurchgangs immer mal wieder.

"irritation" stört mich auch ein wenig; soweit mir bekannt ist, gibt es das Wort auf Englisch aber tatsächlich nur in der Bedeutung "Verärgerung", "Ärger" (die medizinischen Bedeutungen klammere ich mal aus). Möglicherweise sind Björn und Benny hier einem "false friend" aufgesessen, denn im Schwedischen heißt "irration" tatsächlich auch "Gereiztheit", "Aufgekratztheit", was der "Unruhe" schon nahekommt. Ich habe mich mit mir selbst vorläufig mal auf "die Nerven liegen immer weiter blank", denn das passt irgendwie zur englischen Bedeutung, aber auch zum Sinn des Liedtextes.

Natur ProvenceNatur Provence    Thu, 28/12/2017 - 18:00

Diese Umformulierung reicht an sich, aber meinst Du nicht, dass ein Text lesbarer und damit auch verständlicher wird, wenn man Satzzeichen setzt und nicht wie so viele hier, meint, man müsse jeden Zeilenanfang groß schreiben? Gerade "Den Büchern..." bleibt für mich so immer noch nicht richtig eingebaut.

mk87mk87    Thu, 28/12/2017 - 19:46

Die Großschreibung am Zeilenanfang mag etwas altbacken sein, ich behalte die Konvention jedoch bei. Über die Kommata am Zeilenende könnte man diskutieren; abgesehen von Ausrufe- und Fragezeichen (sowie gelegentlich Doppelpunkten) lasse ich jedoch grundsätzlich die Interpunktion am Zeilenende weg, um auch in der Übersetzung das Liedhafte in gewisser Weise widerzuspiegeln. Satzzeichen haben eine gliedernde Funktion und können aus diesem Grund am Ende einer Zeile eines Gedichts/eines Liedtextes meines Erachtens relativ bedenkenlos weggelassen werden, da eben bereits der Zeilenumbruch diese gliedernde Funktion übernimmt. Jede Strophe (oder Abschnitte davon) zwanghaft als einen zusammenhängenden Satz darzustellen, halte ich für unpassend. Ein Gedicht/ein Liedtext hat im Vergleich zu einem Prosatext mehrere Ebenen - den Vers, die Strophe usw. (je nachdem, wie es aufgebaut ist). Meiner persönlichen Meinung nach sollen diese Ebenen schon in der Übersetzung abgebildet werden. Jede Zeile (bzw. im Gedicht jeder Vers) hat auch das Recht, für sich stehen zu dürfen und sich erst bei der Gesamtbetrachtung in das Ganze einzufügen (oder sich auch dem Ganzen zu entziehen). Bezüge sind nicht immer klar und müssen es auch nicht immer sein. Die Satzstruktur hat für mich insgesamt eher untergeordnete Bedeutung.

Stefano8Stefano8    Wed, 08/12/2021 - 06:12

The source lyrics have been updated. Please review your translation.

Read about music throughout history