Advertisements

Sie war gewohnt geliebt zu werden (Stuttgart Version) (English translation)

German
A A

Sie war gewohnt geliebt zu werden (Stuttgart Version)

[Mrs. Danvers]
Sie müssen fort, Favell
Man darf Sie hier nicht seh'n
 
[Favell]
Mach dir nicht ins Hemd, Danny
Da Max in London ist wird er wohl kaum hier auftauchen
Höchstens deine neue Madame könnte uns überraschen
Denkst du sie hat sich unterm Bett versteckt?
 
[Mrs. Danvers]
Die stört uns nicht, nicht hier
Sie weiß, dies ist Rebeccas Reich
 
[Favell]
Wo ist der Beutel mit dem Bargeld?
Ich sitz' mal wieder auf dem Trockenen
 
[Mrs. Danvers]
Lassen Sie die Finger von ihren Sachen!
 
[Favell]
Rebecca liebte mich
Ich war doch ihr Lieblingscousin!
 
[Mrs. Danvers]
Sie war gewohnt geliebt zu werden
Die Männer waren verrückt nach ihr
Denn sie war mehr als schön
Von ihr ging ein Zauber aus
Den Traum von ihr geliebt zu werden träumte fast jeder Mann
Und dabei wussten sie, dass sie keiner haben kann
 
[Favell]
Ich bin nicht jeder Mann
Sie hatte mich sehr gern
Das weißt du, Danny
Sie hätt' mir bestimmt was gegeben
Wir beide waren Blutsverwand
Rebecca liebte mich
Ich war doch ihr Lieblingscousin!
 
[Mrs. Danvers & Favell]
Sie war gewohnt geliebt zu werden (Niemand stand ihr näher!)
Die Männer waren verrückt nach ihr (Ich war viel mehr als ein Cousin!)
Denn sie war mehr als schön (Stell dich nicht so an!)
Von ihr ging ein Zauber aus (Hilf mir suchen, Danny!)
Den Traum von ihr geliebt zu werden träumte fast jeder Mann (Ihr Bargeld, mir würde es helfen!)
Und dabei wussten sie, dass sie keiner haben kann (Das wäre ganz in ihrem Sinn, Danny!)
(Psst Danny, Still!)
 
[Favell]
Oh, Pardon! Hab' ich Sie erschreckt?
Ich bitte um Entschuldigung.
All deine Vorsichtsmaßnahmen waren umsonst, Danny.
Die Hausherrin hat gelauscht.
 
[Ich]
Ich hörte Stimmen, Mrs. Danvers.
 
[Favell]
Willst du mich nicht vorstellen?
 
[Mrs. Danvers]
Mr. Jack Favell, Madam – Mr. de Winters Cousin
 
[Ich]
Guten Tag, bleiben Sie zum Tee?
 
[Favell]
Ach, ist das nicht reizend?
Wirklich Danny, ich habe große Lust die Einladung anzunehmen.
Na, vielleicht hast du Recht.
Ich will die kleine Frau nicht auf Abwege führen.
Es ist wohl besser ich empfehle mich – Adieu Verehrteste.
 
[Ich]
Wie Sie meinen, Mr. Favell. Auf Wiedersehen.
 
[Favell]
Ach, was ich noch sagen wollte:
Es wäre nett von Ihnen, wenn Sie meine Stippvisite hier für sich behalten würden.
Max ist nicht gerade ein Fan von mir
Und wir wollen doch der guten armen Danny keine Schwierigkeiten machen, nicht wahr?
 
[Ich]
Nein, natürlich nicht. Ist schon gut.
 
Submitted by TaeyangTaeyang on Sun, 24/01/2021 - 01:28
English translationEnglish
Align paragraphs

She was used to being loved (Stuttgart version)

[ MRS. DANVERS ]
You need to leave, Favell
You can't be seen here
 
[ FAVELL ]
Keep your shirt on, Danni
Max is in London; he can hardly show up here
At worst the new madame might surprise us
Do you think she's hiding under the bed?
 
[ MRS. DANVERS ]
She won't bother us, not here
She knows this is Rebecca's realm
 
[ FAVELL ]
Where's the bag with the cash?
I'm running dry again
 
[ MRS. DANVERS ]
Keep your fingers off her things!
 
[ FAVELL ]
Rebecca loved me
I was her favorite cousin!
 
[ MRS. DANVERS ]
She was used to being loved
Men went crazy for her
Because she was more than just beautiful
She radiated a certain magic
Every man dreamed of being loved by her
And they knew none of them could have her
 
[ FAVELL ]
I'm not "every man"
She really liked me
You know that, Danni
She definitely left me something
We were related by blood
Rebecca loved me
I was her favorite cousin!
 
[ MRS. DANVERS & FAVELL ]
She was used to being loved (No one was closer to her!)
Men went crazy for her (I was more than a cousin!)
Because she was more than just beautiful (Don't act dumb!)
She radiated a certain magic (Help me look, Danni!)
Every man dreamed of being loved by her (Her cash would really help me)
And they knew she couldn't have any of them (That's all in your head, Danni!)
(Psst, Danni, quiet!)
 
[ FAVELL ]
Oh, pardon! Did I frighten you?
I beg your forgiveness.
All of your cautionary measures were in vain, Danni.
The mistress of the house was listening in.
 
[ I ]
I heard voices, Mrs. Danvers.
 
[ FAVELL ]
Won't you introduce me?
 
[ MRS. DANVERS ]
Mr. Jack Favell, Madam -- Mrs. de Winter's cousin.
 
[ I ]
Hello. Will you stay for tea?
 
[ FAVELL ]
Oh, isn't that lovely?
Really, Danni, I have half a mind to accept the invitation!
No, perhaps you're right.
I don't want to lead the little lady astray.
It's better that I excuse myself. Adieu, my dear.
 
[ I ]
As you wish, Mr. Favell. Good day.
 
[ FAVELL ]
Oh, one last thing:
It would be nice if you kept my little visit here quiet.
Max isn't really a fan of me.
And we don't want to put poor old Danni in a difficult position, do we?
 
[ I ]
No, of course not. No worries.
 
Thanks!
Submitted by vinnie1650vinnie1650 on Sun, 24/01/2021 - 05:03
Comments
Read about music throughout history