Videosex - Lacrimae Christi

German

Lacrimae Christi

Es war in alten Zei­ten
Ein schwä­bi­scher Fie­del­mann,
Der kräf­tig strich die Sai­ten
Und lus­tige Mären sang.
 
Mit Frie­de­rich dem Alten
Ins Welsch­land zog er ein
Und kos­tete beim Wan­dern
So recht verschied'nen Wein.
 
Und als auf sei­nem Zuge
Er nach Nea­pel kam,
Quoll ihm aus ird­'nem Kruge
Ein Trop­fen wun­der­sam.
 
Er trank mit durst'­gem Munde
Und rief den Wirt her­bei:
"Ah, Lie­bster, gebt mir Kunde,
Was für ein Wein das sei.
 
Er rinnt mir alten Kna­ben
Wie Feuer durch's Gebein;
Von allen Got­tes­ga­ben
Muss das die beste sein."
 
Der dicke Kel­ler­meis­ter
gab ihm die Ant­wort gern:
"Lacri­mae Christi heißt er,
Und Trä­nen sind's des Herrn".
 
Da über­kam ein Trau­ern
Den frem­den Fie­del­mann;
Er dachte an den Sau­ern,
Der in der Hei­mat rann.
 
Und betend sank er nie­der,
Den Blick empor gewandt.
"Herr, weinst du ein­mal wie­der,
so wein im Schwabenland!"
 
Submitted by barsiscev on Tue, 13/03/2018 - 21:29
Last edited by Coopysnoopy on Mon, 19/03/2018 - 23:12
Submitter's comments:

This version of text has been given by Leloo, much thanks

Thanks!

 

Comments
Coopysnoopy    Mon, 19/03/2018 - 23:12

Some errors corrected; but the video version is shorter.