Alligatoah - Wie Zuhause (English translation)

German

Wie Zuhause

[Intro]
Ich sitz' in einem Starbucks in Phuket
Mobiles Netz ist schneller als daheim
Vielleicht bringt mir dieser Urlaub ja andere Kulturen nah
Ich sitz' in einem Starbucks in Phuket (Starbucks in Phuket)
Bedient von einer Kellnerin aus Mainz (ja, aus Mainz)
Vielleicht ist das der moderne Style
Wie man nach den Sternen greift
Vielleicht, oh, vielleicht (vielleicht)
 
[Part 1]
Tschau, ich bin raus, wer suchet, verschwindet!
Manchmal googel' ich Orte, die man bei Google nicht findet
Ich will da, wo das Touri-Gesindel seinen Fuß niemals hinsetzt
Einen Fuß hinsetzen, Touris sind immer noch die andern
Ich will Jahrtausende alte, ohne Ende von Profi-Cams abgelichtete
Monumente mit'm Fotohandy knipsen
In den Landessprachen denselben Fraß bestellen
Wie in meinen Stammlokalen, „You have Hammelbraten?“
Ich will bei Ramsch-Händlern überteuerte Andenken kaufen
Die am Ende auf'm Wandschrank verstauben
Will, dass Grün auf meine Netzhaut fällt
Nur, dass man sich nicht ins Gewächshaus stellt, sondern in ein Trekkingzelt
Denn ich will gute Luft, ich bin naturbewusst
Ich zahle auch den Preis, Flugzeugschmutz im CO2-Fußabdruck
Will von Check-in zu Check-in im Hektik-Modus, Gepäck verloren, Infektionen
Oder mit den Stresshormonen eines Jet-Piloten
Geld wechseln, Strom an der Hotelrezeption
Runterkommen von der Reise, ich bestell' Beck's in Dosen
Such' ein'n deutschen Sender im Television, Selbstreflexion
Als sie mich fragen, „Wie gefällt es, Señor?“
 
[Bridge 1]
Ich fühl' mich wie zuhause
Nur zuhause will ich weg
Und wieder buch' ich Flüge auf die Schnauze
Von zuhause in die Traufe
Denn woanders ist auch, wenn man das genau
Betrachtet, ein verkapptes Hier
Déjà-vu, aus dem Boden wachsen Dinge
Ich seh' Opel, ich seh' Pringles
Und den Mond niemals von hinten
Déjà-vu, alle atmen, manche rauchen
Menschen fragen nach dem Glauben
Man hat Kater nachm Saufen
Déjà-vu, alle rennen, wenn sie müssen
Manche Menschen haben Brüste
Teenies kämpfen mit Gelüsten
Déjà-vu, Menschen stapeln ein paar Steine
Und dann haben sie 'ne Bleibe
Ohne Nahrung ist es scheiße
 
[Part 2]
Fotografier' mir die Finger wund, akribischer Hintergrund
Ich bin hier nicht zum Spaß, ich produziere Erinnerung
E-E-Erinnerung für finst're Stunden
Denn Jobroutine und Kinderwunsch ist wie eine Hinrichtung
 
[Bridge 2]
Heimat, Heimat, Heimat, Heimat
Heimat, Heimat, Heimat, Heimat
 
[Part 3]
Hola, wieder da, es war so amazing
Eindrücke gesammelt, als wärn's Tro-, äh, -phäen
Fliegende Fische, karibische Rhythmen, Liebesgeschichten
Hätt' ich nicht alles schon gepostet, gäb' es viel zu berichten
Ich bin wie neugebor'n (ohh), keine schwere Geburt
Man sieht's am indigenen Tattoo und meiner Break-up-Frisur
Damn, right, ich change auch die Art, wie ich sprech', ey
„Alles fresh, Mate?“ ist meine neue Catchphrase
Vom Fast-Food-Narr zum gefühlten Vegetarier
Heute ess' ich nur noch Kühe, die Ferrari fahr'n
Ich mach' jetzt Sport (so amazing), nächsten Sommer Probetraining
Wieder ist für immer Schluss mit meiner Alkohol-Karriere
Neues Hobby: Skulpturen töpfern, meine neue Religion ist radikal
Ich durchlöcher' dich jetzt für Naturgötter
Seitdem ich Bungee-Springer bin, habe ich Kammerflimmern
Ich will doch bloß anders sein, so wie die ander'n Kinder
Man hat den Trend gehasst, bis man wutschnaubend erkennt
Den Trend zu hassen ist auch nur ein Trend
Für manche Ausreisen hab' ich einen Ausweis gebraucht
Aber kein Passport bringt mich aus meiner Haut
Erfinde mich neu, doch erzeuge dabei nur ein Replikat (Replikat)
Drehe mein Leben ab heute um 360 Grad (360 Grad)
Auch mit der äußeren Säuberung bleibt meine Weste schwarz (Weste schwarz)
Wechselbar, schlechter Tag, Hexenjagd
Denn ich renne vor mir selber weg und denke, wenn ich schneller als Gedanken bin
Dann lass' ich meine Fehler hinter mir
Doch sogar mit der Fähigkeit zu fliegen bleib' ich ein Gefangener
Wie dieses Federvieh in einer Legebatterie
Begebe mich in die Verlegenheit mit meiner Wenigkeit
Allein zu sein, aber da war mir meine Wenigkeit zu viel
Ich hock' im Ferien-Paradies mit einer mittelschweren Lego-Allergie
 
[Part 4]
Ich reise dieser Erde in den Schoß
Doch ich werde mich nicht los
Alle meine Fehler, alle meine Fehler
Alle meine Fehler im Gepäck
Ich reise via Airline und mit Floß
Doch ich werde mich nicht los
Alle meine Fehler, alle meine Fehler
Alle meine Fehler im Gepäck
Die räumlichen Entfernungen sind groß
Doch ich werde mich nicht los
Alle meine Fehler, alle meine Fehler
Alle meine Fehler im Gepäck
Ich greife nach den Sternen und dem Kloß
Doch ich werde mich nicht los
Alle meine Fehler, alle meine Fehler
Alle meine Fehler im Gepäck, ohh
 
[Outro]
Ich fühl' mich wie zuhause
Nur zuhause will ich weg
 
Submitted by IamZ12NV on Fri, 20/07/2018 - 09:50
Align paragraphs
English translation

Like at home

[Intro]
I sit in a Starbucks in Phuket
The Wi-Fi is faster than at home
Maybe this vacation will bring me closer to other cultures
I sit in a Starbucks in Phuket (Starbucks in Phuket)
Served by a waitress from Mainz (yeah, from Mainz)
Maybe that's the modern style-
The way you can reach for the stars
Maybe, oh, maybe (maybe)
 
[Part 1]
See ya, I'm out, whoever is searching, begone!
Sometimes I Google the places that you can't find on Google
I want to, in the places where the tourist mobs don't set foot,
Set foot, Tourists are always the other guys
I want to take cell-phone photos of Millennia-old monuments
That are endlessly photocopied by professional photographers
To order, in the local dialect, the same food
That I would order in my local pub: "You have roast lamb?"
I want to buy some overpriced mementos from a junk dealer
That ultimately collects dust on a shelf
I want some green to fall upon my retinas
Only, not to go into a greenhouse, instead, to go into a camping tent
Because I want to fresh air, I'm nature-conscious
I pay the price: pollution from a plane in the carbon footprint
Go from check-in to check-in in a panic, lose the luggage, infections
Or with a jet pilot's stress-hormones
Change money, electricity in the hotel reception
Coming down from the trip, I order a Beck's in a can
I look for a German channel on the television, self-reflection
While they ask me, "How do you like it, Señor?"
 
[Bridge 1]
I feel like I'm at home
Only, when I'm at home, I want to leave
And again I book a flight right on the nose
From home to the eaves
Because anywhere else is, when you really
think about it, just a disguised version of here
Déjà-vu, things sprouting from the ground
I see Opel, I see Pringles
And the Moon- never from behind
Déjà-vu, everyone breathes, some smoke
People ask about your beliefs
Some have a hangover after drinking
Déjà-vu, everyone runs when they must
Some people have breasts
Teenagers fight with their appetites
Déjà-vu, people stack a couple of stones
Then they have a residence
Without food, it's shit
 
[Part 2]
I take pictures till my finger is sore, painstaking backdrop
I'm not here for fun, I'm producing memories!
M-m-memories for rainier days
Because a job routine and a desire to have children is like an execution
 
[Bridge 2]
Home, home, home, home
Home, home, home, home
 
[Part 3]
Hola, I'm back, it was so amazing
Collected impressions like they were Tro--uh--phies
Flying fish, Carribean rhythms, love stories
If I hadn't been constantly posting, there would be too much to explain
It's like I'm born again, (uh) not a difficult birth
You can see it in my indigenous tattoo and my break-up-hairdo
Damn right, I change the way I speak-uh
"Everything fresh, mate?" is my new catchphrase
From fast-food-loser to a heartfelt vegetarian
Now I only eat cows that drive Ferraris
I play sports now (so amazing), next summer- the trial session
Once again I'm forever finished with my alcohol career
New hobby: making pottery, my new religion is radical
Now I perforate you for the nature gods
Since I've been a bungee jumper, I have ventricular fibrillation
I just want to be different, just like the other kids
They hate the trend, until they noticed, filled with rage
To hate the trend is also just another trend
For some traveling, I brought my ID
But no passport lets me travel out of my own skin
I reinvent myself, but create only a replication
I turn my life around today by 360 degrees (360 degrees)
Even with the visible improvements, my vest remains black (black waistcoat)
Exchangeable, bad day, witch hunt
Then I run away from myself and think, if I am faster than thoughts
Then I leave my mistakes behind me
But even with the ability to fly, I remain a prisoner
Like a fowl in an egg-laying battery
I put myself into an embarassing situation with my humble self
To be alone, but that was too much with my humble self
I perch in a vacation paradise with a moderately severe allergy to myself
 
[Part 4]
I travel upon this earth in the fold
But I will not be free of myself
All of my mistakes, all of my mistakes
All of my mistakes in my luggage
I travel via airlines and with rafts
But I will not be free of myself
All of my mistakes, all of my mistakes
All of my mistakes in my luggage
Spacially, the distances are great
But I will not be free of myself
All of my mistakes, all of my mistakes
All of my mistakes in my luggage
I reach for the stars and the dirt
But I will not be free of myself
All of my mistakes, all of my mistakes
All of my mistakes in my luggage, ooh
 
[Outro]
I feel like I'm at home
Only, when I'm at home, I want to leave
 
Submitted by niederschlagswahrscheinlichkeiten on Fri, 20/07/2018 - 14:48
Added in reply to request by IamZ12NV
Last edited by niederschlagswahrscheinlichkeiten on Mon, 06/08/2018 - 15:02
Alligatoah: Top 3
Idioms from "Wie Zuhause"
See also
Comments