1964 (traduction en allemand)

espagnol
espagnol
A A

1964

I
Ya no es mágico el mundo. Te han dejado.
Ya no compartirás la clara luna
ni los lentos jardines. Ya no hay una
luna que no sea espejo del pasado,
 
cristal de soledad, sol de agonías.
Adiós las mutuas manos y las sienes
que acercaba el amor. Hoy sólo tienes
la fiel memoria y los desiertos días.
 
Nadie pierde (repites vanamente)
sino lo que no tiene y no ha tenido
nunca, pero no basta ser valiente
 
para aprender el arte del olvido.
Un símbolo, una rosa, te desgarra
y te puede matar una guitarra.
 
II
Ya no seré feliz. Tal vez no importa.
Hay tantas otras cosas en el mundo;
un instante cualquiera es más profundo
y diverso que el mar. La vida es corta
 
y aunque las horas son tan largas, una
oscura maravilla nos acecha,
la muerte, ese otro mar, esa otra flecha
que nos libra del sol y de la luna
 
y del amor. La dicha que me diste
y me quitaste debe ser borrada;
lo que era todo tiene que ser nada.
 
Sólo que me queda el goce de estar triste,
esa vana costumbre que me inclina
al Sur, a cierta puerta, a cierta esquina.
 
Publié par josevalquijosevalqui Lun, 13/02/2017 - 04:11
Dernière modification par Valeriu RautValeriu Raut Jeu, 01/03/2018 - 13:37
traduction en allemandallemand (équirythmique, métrifiée, poétique, rimante)
Aligner les paragraphes

1964

I
Man hat dich verlassen. Ist nicht mehr magisch die Welt.
Du sollst weder den klaren Mond mehr teilen,
noch die langsamen Gärten. Nun soll verweilen
kein Mond mehr, der die Vorzeit gar nicht widerspiegelt.
 
Kristall der Einsamkeit, Sonnenschein der Plage.
Lebwohl von gegenseitigen Händen und Schläfen,
den sich die Liebe nahte. Heute hast du doch nur
die treue Erinnerung und die leeren Tage.
 
Man verliert bloß (du sagst's wieder vergeblich)
das, was man nicht hat und nie und nimmer bewahrte,
doch nicht genug ist's, zu sein kühn und mutig,
 
um von der Vergessenheit Kunst zu erfahren.
Ein Symbolbild, eine Rose, diese Dinge,
eine Gitarre können dich umbringen.
 
II
Ich werd’ nicht mehr glücklich. Vielleicht ist's nicht wichtig.
Denn es gibt viele andre Dinge in der
Welt; ein jeder Augenblick ist im Vergleich zum Meer
tiefer und vielfältiger. Das Leben - nicht ewig;
 
Und obwohl die Stunden so so lang sind, sucht ein
dunkles Wunder uns heim wie Sturm und Blitze,
der Tod, dieses andere Meer, dieser andre Flitze, 1
der uns rettet vor Sonnenlicht und Mondschein
 
und vor Liebe. Die Freude, die du mir gabst
und mir dann raubtest, muss vergeh'n wie Mondschein;
das, was alles ehemals war, muss jetzt nichts sein.
 
Mir bleibt nur die Freude, schwermütig zu sein, voll Angst,
die sinnlose Gewohnheit, die mich führt
zum Süden, zu einer Ecke und zu einer Tür.
 
  • 1. die veraltete Form für Pfeil
Merci !
1 remerciement
This is a poetic translation - deviations from the meaning of the original are present (extra words, extra or omitted information, substituted concepts).

Please do not use this translation for any public purpose without permission.

Por favor no utilice esta traducción para fines públicos sin mi permiso.

Var snäll och använd ej denna översättning utan tillstånd.

Bitte benutzen Sie diese Übersetzung nicht ohne meine Zustimmung für öffentliche oder gewerbliche Zwecke.

Publié par GeborgenheitGeborgenheit Jeu, 09/12/2021 - 21:28
Traductions de « 1964 »
allemand M,P,R,EGeborgenheit
Jorge Luis Borges: Top 3
Expressions idiomatiques dans « 1964 »
Commentaires
Bertram KottmannBertram Kottmann    Jeu, 09/12/2021 - 23:24

un instante cualquiera es más profundoy diverso que el mar
ein einziger/jeglicher Augenblick ist tiefer und vielfältiger als das Meer
zur Beibehaltung des Reims: ein jeder Augenblick ist im Vergleich zum Meer

una oscura maravilla ein dunkles Wunder

esa otra flecha der andere Pfeil - Flitze sollte als veraltete Form für Pfeil erklärt werden in der Fußnote

Ansonsten eine gute Arbeit.

GeborgenheitGeborgenheit    Ven, 07/01/2022 - 02:59

Dankeschön Bertram. Es freut mich sehr, dass Ihnen die Übertragung gefällt.

Read about music throughout history