La petite âme bleue des Allemands (जर्मन में अनुवाद)

Advertisements
फ्रेंच

La petite âme bleue des Allemands

Il y a très longtemps, si longtemps, si longtemps,
Avant même qu'existe le pays allemand,
Une fée aux yeux bleus, nommée Fehmarn
Fut éprise d'amour pour le beau troll Hermann
Mais il la délaissa au bord de la Baltique,
Elle s'enfuit très loin de la mer, vers Munich
Se réfugia dans les hauteurs de la montagne
Et vit une fleur blanche, sanglota amèrement,
Mais le Grand Vent du Sud, aux doux souffles obliques
voulut la réchauffer. Dis-moi, belle Nordique,
Pourquoi pleurer ici, pleurer pareillement ?
-C'est cette une fleur amie, aux cinq pétales, qui m'a
Rappelé l'île aux cinq côtés où je suis née,Fehmarn.
Mais tu dois m'excuser, mes larmes bleues de fée
Ont changé sa couleur et c'est la loi des fées:
Comme je l'ai créée, je ne peux rien défaire.
Tu dois trouver un nom pour ma fille de Bavière
Le Vent soupira et souffla sur les lettres premières:
Fehmarn, Gehmarn, German, Gertan, Gentan,
Gentiane.
Voilà pourquoi depuis si longtemps, si longtemps,
Des gouttelettes de Baltique parsèment la Bavière
Voilà pourquoi depuis très longtemps, très longtemps,
Les Allemands dans les montagnes s'émerveillent autant
Voilà pourquoi depuis si longtemps, si longtemps
La gentiane est la petite âme bleue des Allemands.
 
Hubert ClolusHubert Clolus द्वारा सोम, 04/11/2019 - 21:40 को जमा किया गया
जर्मन में अनुवादजर्मन (rhyming)
Align paragraphs
A A

Die kleine blaue Seele der Deutschen

Lange ist's her, so lange Zeit
Noch nicht mal Deutschland gab's weit und breit,
Da war eine blauäugige Fee namens Fehmarn
Verliebt in den hübschen Troll namens Hermann
Doch er ließ sie zurück am Ostseestrand
Weit fort floh sie vom Meer bis nach München im Bayernland
Zuflucht suchte sie auf Bergeshöh'n
Eine weiße Blume sah sie und schluchzte bitterlich,
Doch sanft atmend, sprach zu ihr, gar ritterlich,
Mit wärmendem Atem der windige Föhn:
"Warum weinst du, du Schöne aus dem Norden, das frag ich dich".
"Dies liebliche Blümlein mit fünf Blütenblättern, es erinnert mich
An die fünfeckige Insel, wo ich geboren ward, nah bei den Dänen;
Entschuldige also meine blauen Feen-Tränen.
Sie änderten die Farbe, und das ist das Gesetz der Feen:
Was einmal erschaffen, macht niemand mehr ungeschehen.
Du musst einen Namen finden für mein Kind aus Bayern."
Der Wind seufzte und begann dann herunterzuleiern:
Fehmarn, Gehmarn, German, Gertan, Gentan,
Und schließlich: Enzian.
Deshalb also, lang, lang ist's her
Ist übersät mit baltischen Tröpfchen la Bavière.
Deshalb also, lang, lang ist's her,
Lieben die Deutschen dieses Bergblümlein sehr.
Deshalb also, seit unvordenklicher Zeit schon, ganz lang,
Ist der Enzian die kleine blaue Seele des Allemands.
 
LobolyrixLobolyrix द्वारा मंगल, 05/11/2019 - 18:38 को जमा किया गया
Hubert ClolusHubert Clolus के अनुरोध के जवाब में जोड़ा गया
आख़िरी बार शुक्र, 08/11/2019 - 11:17 को LobolyrixLobolyrix द्वारा संपादित
लेखक के कमेन्ट:

Danke an den bretonischen Poeten Hubert Clos Lus für diese amüsante Hommage an die Deutschen.
Regular smile
Die Übersetzung ist gereimt und daher nicht wörtlich...

5
Your rating: None औसत: 5 (2 votes)
"La petite âme bleue ..." के अन्य अनुवाद
जर्मन RLobolyrix
5
कमेन्ट
LobolyrixLobolyrix    मंगल, 05/11/2019 - 19:02

Danke Hubert! Es freut mich, dass dir die Übersetzung gefallen hat... Teeth smile

LobolyrixLobolyrix    मंगल, 05/11/2019 - 19:07

Vielen Dank, N.P.! Aber neu sind diese meine Versuche ja nicht; ich habe doch schon etwas Übung aus der Korrespondenz mit Verula... Teeth smile

Natur ProvenceNatur Provence    मंगल, 05/11/2019 - 19:12

...in Kommentaren, das brächte ich evtl. auch noch fertig, aber einen Text reimend so zu übersetzen, dass man sehr am Original bleibt wie hier, ist schon großartig. Aber Vera ist natürlich (noch) ungeschlagen...(wo bleibt überhaupt Ole?)

Vera JahnkeVera Jahnke    गुरु, 07/11/2019 - 23:06

Da pflück mir doch den Enzian, 🌸
Der Wolf fängt mit dem Reimen an!
Dies Werk konnte nur gut gelingen,
Wenn solche Reime reich erklingen.
Nur leider kann ich nicht vergleichen,
Kann keine Sterne Dir darreichen.
Zum Glück beschenkten Dich so reich
Der Hubert und Natur zugleich.
Das hast Du wirklich gut gemacht,
Ein Kunstwerk so uns darbebracht.
Und Ove, ja, den tu ich missen,
Warum musst' der sich bloss ver🤬issen...