Oleg Mityaev - Письмо матери (Német translation)

Orosz

Письмо матери

Жду, жду, как ты сказал,
Не считая дни, не смотрю в окно.
Снегом укрыт вокзал,
Поезда спят, пути занесло.
 
Припев:
Забери меня, я хочу к тебе
Только на два дня,
Если слышишь, сын.
Забери меня, оторвись от дел,
Этот город без тебя остыл.
 
В те дни, в свой детский сад
Забери меня, помнишь, мальчик мой,
Как ты тогда был рад,
Когда я тебя несла домой.
 
Припев.
 
В свой сон, в свою игру,
Где раскрашено всё так радостно,
Что мне здесь на ветру
В полумраке ожидать без сна.
 
Припев:
 
Жду, жду, как ты сказал,
Не считая дни, не смотрю в окно.
Снегом укрыт вокзал,
Поезда спят, пути занесло.
 
Kűldve: nadja.anton.5 Péntek, 27/03/2015 - 21:35
Align paragraphs
Német translation

Mutters Brief (ein Beief von der Mutter)

Warte, wie hast du gesagt,
Zähl die Tage nicht, schau nicht auf den Weg.
Bahnhof liegt in weißer Pracht,
Gleise sind vereist - Züge stillgelegt.
 
Refrain:
Ich will bei dir sein, hol mich hier weg!
Nur für einen Tag,
Hörst Du mich - mein Kind.
Hole mich zu dir, lass die Sorgen weg,
Ohne dich weht hier ein kalter Wind.
 
In die Zeit deiner Krippe hole mich
Nimm mich mit, weißt du noch, wie als Kind,
Immer du freutest dich,
Als ich dich nach Hause trug geschwind.
 
Refrain:
Ich will bei dir sein, mach dich auf den Weg!
Nur für einen Tag,
Hörst Du mich - mein Kind.
Hole mich zu dir, lass die Arbeit weg,
Ohne dich weht hier ein kalter Wind.
 
In dein Traum und in dein Spiel,
Wo noch alles freudig bunt bemalt,
Warte ich auf dich hier ohne Ziel
Ohne Schlaf warte ich in Windesgewalt!
 
Refrain:
Ich will bei dir sein, mach dich auf den Weg!
Nur für einen Tag,
Hörst Du mich - mein Kind.
Hole mich zu dir, lass die Sorgen weg,
Ohne dich weht hier ein kalter Wind.
 
Warte, wie hast du gesagt,
Zähl die Tage nicht, schau nicht auf den Weg.
Bahnhof liegt in weißer Pracht,
Gleise sind vereist - Züge stillgelegt.
 
Nadezda Anton
15.05.2013
 
Kűldve: nadja.anton.5 Péntek, 27/03/2015 - 21:35
Hozzászólások