Ukrainian Folk - Ty zh mene pidmanula (Ти ж мене підманула) (Német translation)

Német translation

Ty zh mene pidmanula

Deutsche Fassung (Interpretation):
 
Fr. OLHA STRECK - HUSAR ( Nürnberg)
 
I: Hast gesagt, dass du ab Montag
Wirst mich küssen bis zum Sonntag
Hab‘ gewartet bis zuletzt
Warum hast du mich versetzt?
Refrain:
ER: Du-u hast mich angelogen
Und vielleicht sogar betrogen
Dein Verhalten, „Och!“ und „Ach!“
Hat mich um‘n Verstand gebracht…
 
SIE: Stimmt, ich hab‘ dich angelogen,
Aber trotzdem nicht betrogen
Mein Verhalten, „Och“ und „Ach“
Hat dich um‘n Verstand gebracht…
-------------------------------------------------------------------------------
 
II: Hast versprochen, dass am Dienstag
Seh’n wir uns sobald es finstert
Hab‘ gewartet im Gebüsch
Statt dem Mädchen kam ein Hirsch
(Refrain)
------------------------------------------------------------------------------
III: Hab‘ geglaubt, dass wir am Mittwoch
Heimlich treffen uns am Friedhof
Die Gefühle schossen Wogen
Warum hast du mich betrogen?
(Refrain)
-------------------------------------------------------------------------------
IV: Hast gesagt, dass donnerstags
Üben wir zu zweit „Hopak“
Hab‘ geübt die feinsten Mienen
Du bist wieder nicht erschienen !
(Refrain)
------------------------------------------------------------------------------
V: Hast gesagt, dass wir am Freitag
In die Kirche geh’n zur Beichte
Hab‘ gewartet wie ein Frommer
Du bist wieder nicht gekommen !
(Refrain)
--------------------------------------------------------------------------------
VI: Hast geschrieben mir am Samstag:
„Gib mir eine letzte Chance !“
Hab‘ gewartet zwanzig Stunden
Und dich wieder nicht gefunden !
(Refrain)
-------------------------------------------------------------------------------
VII: Hast gesagt, dass du am Sonntag
Machst Tournee mit mir nach London,
Aber du warst sieben Tage
Mit Stepan in Kopenhagen !!!
(Refrain)
 
-----------------------------------------------------------------------------
 
Deutsche Fassung: Olga Streck-Husar (Nürnberg)
 
Kűldve: hs.olga Szerda, 10/10/2012 - 21:49
Szerző észrevételei:

Übersetzt bedeutet der Titel soviel wie „Du hast mich reingelegt!“. Es gibt zahlreiche Interpretationen des Liedes, jedoch gleichen sich die Inhalte. In allen Texten geht es um einen jungen Mann, dem seine Geliebte ein Treffen verspricht, ihr Wort jedoch nicht hält. Der Jüngling begibt sich täglich (an sieben Wochentagen) an den ausgemachten Treffpunkt, doch das Mädchen erscheint nicht. Darauf beklagt sich der junge Mann z.B.: „Hab‘ gewartet zwanzig Stunden; und dich wieder nicht gefunden!“ Die Gebundenheit an Klang und Form macht es schwierig, den Text wörtlich zu übersetzen. Die Wirkung entfaltet sich nur dann, wenn Inhalt und Form einigermaßen übereinstimmen. In einer anderen Sprache hat der gleiche Inhalt meist eine andere Form. Die deutschen Fassung des Liedtextes, der zwar ( vor allem die letzte Stroffe) vom Originaltext abweicht, vermittelt dennoch die Stimmungen oder Emotionen des Liedes. :-)

5
Értékelésed: None Average: 5 (1 vote)
Ukrán

Ty zh mene pidmanula (Ти ж мене підманула)

Hozzászólások
μαρι    Péntek, 01/07/2016 - 20:16
5

Ти казав у понеділок
Підемо разом на ринок
Я прийшла - тебе нема?
"Бо зупинку не пізнав!"

Ти казав що у вівторок
Подаруєш гривень сорок
Я прийшла - тебе нема...
"Не працює банкомат!"

Ти казав що у середу
Все найкраще - попереду
Я прийшла - тебе нема!
"Кум раніше завітав..."

Ти казав, що у четвер
Від кохання ти помер
Я прийшла - а там "швидка"!
"То боліла голова..."

Ти казав, що у пятницю
Маємо ми одружитись
Я прийшла - тебе нема...
"Хіба я таке казав?"

Ти казав, що у суботу
Підем разом на роботу
Я прийшла - тебе нема...
"То перерва почалась..."

Ти казав, що у неділю
Підем разом на весілля
Я прийшла - тебе нема!
"Знаєш, краще йди сама..."

MoanaPango    Csütörtök, 19/04/2018 - 13:01

Sehr geehrte Frau STRECK

Ihre Literarische Uebersetzung dieses Textes... sie ist eine wirklich - zweifellos!!! - Fantastische!!! Und ("noch einmal" zweifelllos...) Literarische!!!