Fritz Wunderlich - Toselli-Serenade

Advertisements
Német

Toselli-Serenade

Fern im weiten Land
dort unten im Süden
lebt' ein Musikant,
der diente einzig seiner holden Kunst.
 
Zog hin kreuz und quer,
im Arme die Fiedel
war'n die Taschen leer,
so spielt er froh
und war in aller Gunst.
 
Spielte hier und spielte dort,
war er satt, dann zog er fort.
fand Rast nicht und Ruh',
schloss er die müden Augen zu.
 
Still, er merkt' es kaum,
naht' sich ein holder Traum
ein Elfchen winkt,
und Küsse, er trinkt,
da ist er vom Traum erwacht.
und er ging und hat dabei gelacht.
 
Spielte hier und spielte dort,
war er satt, dann zog er fort.
fand Rast nicht und Ruh',
schloss er die müden Augen zu.
 
Still, er merkt es kaum,
naht sich ein holder Traum,
ein Elfchen winkt
und Küsse ertrinkt (??)
 
Da ist er vom Traum erwacht,
und er ging und hat dabei gelacht.
 
Ein Spielmann muss wandern
träumt oft vom Glück,
doch schnell flieht es vorbei,
das Glück, das Glück.
 
Kűldve: Natur Provence Hétfő, 16/07/2018 - 17:32
Submitter's comments:

Musik Enrico Toselli, Text Carl Böhm

auch eine sehr schöne Interpretation von Rudolf Schock hier:
https://www.youtube.com/watch?v=f3gNKuJQgic

Added in reply to request by Natur Provence
Köszönet

 

Advertisements
Videó
Hozzászólások