Nights in White Satin (Német translation)

Reklám
Angol

Nights in White Satin

Nights in white satin, never reaching the end,
Letters I've written, never meaning to send.
Beauty I'd always missed with these eyes before.
Just what the truth is, I can't say anymore.
 
'Cos I love you, yes I love you, oh how I love you.
 
Gazing at people, some hand in hand,
Just what I'm going through they can't understand.
Some try to tell me, thoughts they cannot defend,
Just what you want to be, you will be in the end.
 
And I love you, yes I love you,
Oh how I love you, oh how I love you.
 
Nights in white satin, never reaching the end,
Letters I've written, never meaning to send.
Beauty I've always missed, with these eyes before.
Just what the truth is, I can't say anymore.
 
'Cos I love you, yes I love you,
Oh how I love you, oh how I love you.
'Cos I love you, yes I love you,
Oh how I love you, oh how I love you.
 
Breathe deep
The gathering gloom
Watch lights fade
From every room
Bedsitter people
Look back and lament
Another day's useless
Energy spent
 
Impassioned lovers
Wrestle as one
Lonely man cries for love
And has none
New mother picks up
And suckles her son
Senior citizens
Wish they were young
 
Cold hearted orb
That rules the night
Removes the colours
From our sight
Red is gray and
Yellow white
But we decide
Which is right
And
Which is an Illusion
 
Last edited by domurodomuro on Szerda, 05/06/2019 - 17:58
Német translationNémet
Align paragraphs
A A

Nächte in weißem Satin

Nächte in weißem Satin, die kein Ende finden,
Briefe, die ich geschrieben habe, ohne je vorgehabt zu haben, sie abzuschicken
Schönheit, die ich zuvor mit diesen Augen nie gesehen hatte.
Was genau die Wahrheit ist, ich kann es nicht mehr sagen.
 
Denn ich liebe dich, ja, ich liebe dich, oh, wie ich dich liebe.
 
Ich beobachte die Menschen, manche Hand in Hand,
Was ich durchmache, können sie nicht verstehen.
Manche versuchen, mir etwas zu erzählen, Gedanken, die sie selbst nicht verteidigen können,
Genau das, was du sein willst, wirst du am Ende auch werden
 
Und ich liebe dich, ja, ich liebe dich,
Oh, wie ich dich liebe, oh, wie ich dich liebe.
 
Nächte in weißem Satin, die kein Ende finden,
Briefe, die ich geschrieben habe, ohne je vorgehabt zu haben, sie abzuschicken
Schönheit, die ich zuvor mit diesen Augen nie gesehen hatte.
Was genau die Wahrheit ist, ich kann es nicht mehr sagen.
 
Denn ich liebe dich, ja, ich liebe dich,
Oh, wie ich dich liebe, oh, wie ich dich liebe.
Denn ich liebe dich, ja, ich liebe dich,
Oh, wie ich dich liebe, oh, wie ich dich liebe.
 
Atme tief ein
Die sich ansammelnde Schwermut
Sieh, wie das Licht schwächer wird
In jedem Raum
Leute in Wohnheimen
Schauen zurück und beklagen
Die Energie eines weiteren Tages
Sinnlos verbraucht
 
Leidenschaftliche Liebhaber
Ringen vereint miteinander
Ein einsamer Mann ruft nach Liebe
Und hat keine
Eine junge Mutter hebt ihren Sohn hoch
Und gibt ihm die Brust
Ältere Mitbürger
Wünschten, sie wären jung
 
Kaltherziger Orbit,
Der die Nacht beherrscht
Er entfernt die Farben
Aus unserem Blickfeld
Rot ist grau und
Gelb ist weiß
Aber wir entscheiden
Was echt ist
Und
Was eine Illusion
 
Kűldve: malucamaluca Péntek, 15/08/2014 - 13:19
Last edited by malucamaluca on Csütörtök, 30/08/2018 - 11:14
Hozzászólások