Sonnet 114 (Német translation)

Reklám
Angol

Sonnet 114

Or whether doth my mind, being crowned with you,
Drink up the monarch's plague, this flattery?
Or whether shall I say, mine eye saith true,
And that your love taught it this alchemy,
 
To make of monsters and things indigest
Such cherubins as your sweet self resemble,
Creating every bad a perfect best,
As fast as objects to his beams assemble?
 
O! 'tis the first, 'tis flattery in my seeing,
And my great mind most kingly drinks it up:
Mine eye well knows what with his gust is 'greeing,
And to his palate doth prepare the cup:
 
If it be poisoned, 'tis the lesser sin
That mine eye loves it and doth first begin.
 
Kűldve: SilentRebel83SilentRebel83 Hétfő, 27/01/2014 - 16:03
Submitter's comments:

Taken from Wikipedia.

Német translationNémet (metered, rhyming)
Align paragraphs
A A

Sonett 114

Genieße ich, der ich mich mit dir schmücke,
in vollen Zügen meine Eitelkeit?
Vielleicht ist aber wahr, was ich erblicke,
weil Liebe mir die Zauberkraft verleiht,
 
aus Schreckgespenstern und wertlosem Plunder
so Himmlisches zu machen, wie du's bist,
und ich auch Müll als Kostbarkeit bewunder',
sobald dergleichen nur zu sehen ist.
 
Das Erste ist's, die Selbstgefälligkeit,
der ich in vollen Zügen lustvoll fröne,
denn ich weiß sehr genau, was mich erfreut,
und auch mit welchem Trank ich mich verwöhne.
 
Ist er vergiftet, soll's mich nicht verdrießen,
ich mag ihn eben, will ihn auch genießen.
 
Kűldve: Wolfgang RiedmannWolfgang Riedmann Szerda, 18/09/2019 - 13:21
5
Értékelésed: None Average: 5 (1 vote)
More translations of "Sonnet 114"
Hozzászólások