My bez etikh mashin-slovno ptutsy bez kryl (Мы без этих машин-словно птицы без крыл ) (traducere în Germană)

Advertisements
Rusă

My bez etikh mashin-slovno ptutsy bez kryl (Мы без этих машин-словно птицы без крыл )

Мы без этих машин - словно птицы без крыл, -
Пуще зелья нас приворожила
Пара сот лошадиных сил
И, должно быть, нечистая сила.
 
Нас обходит по трассе дегко мелкота -
Нам обгоны, конечно, обидны, -
Но на них мы глядим свысока - суета
У подножия нашей кабины.
 
И нам, трехосным,
Тяжелым на подъем
И в переносном
Смысле и в прямом,
 
Обычно надо позарез,
И вечно времени в обрез, -
Оно понятно - это дальний рейс.
 
В этих рейсах сиденье - то стол, то лежак,
А напарник приходится братом.
Просыпаемся на виражах -
На том свете почти
правым скатом.
 
Говорят - все конечные пункты земли
Нам маячат большими деньгами,
Говорят - километры длиною в рубли
Расстилаются следом за нами.
 
Не часто с душем
Конечный это пункт, -
Моторы глушим -
И плашмя на грунт.
 
Пусть говорят - мы за рулем
За длинным гонимся рублем, -
Да, это тоже! Только суть не в нем.
 
На равинах поем, на подъемах - ревем, -
Шоферов нам еще, шоферов нам!
Потому что - кто только за длинным рублем,
Тот сойдет на участке неровном.
 
Полным баком клянусь, если он не пробит, -
Тех кто сядет на нашу галеру,
Приведем мы и в божеский вид,
И, конечно, в шоферскую веру.
 
Земля нам пухом,
Когда на ней дежим
Полдня под брюхом -
Что-то ворожим.
 
Мы не шагаем по росе -
Все наши оси, тонны все
В дугу сгибают мокрое шоссе.
 
На колесах наш дом, стол и кров - за рудем, -
Это надо учитывать в сметах.
Мы друг с другом расчеты ведем
Кратким сном в придорожных кюветах.
 
Чехарда длинных дней - то лучей, то теней ...
А в ночные часы перехода
Перед наши бежит без сигнальных огней
Шоферская лихая свобода.
 
Сиди и грейся -
Болтает, как в седле ...
Без дальних рейсов -
Нет жизни на земле!
 
Кто на себе поставил крест,
Кто сел за руль как под арест -
Тот не способен на далекий рейс.
 
Postat de Elisabeth33 la Luni, 28/08/2017 - 14:07
Ultima oară editat de RadixIce în data Luni, 28/08/2017 - 14:56
Aliniază paragrafe
traducere în Germană

Ohne diese Autos sind wir wie Vögel ohne ...

Ohne diese Autos sind wir wie Vögel ohne Flügeln,
Wir sind verhext mit mehr als einem Zaubertrank
Von ein paar hundert Pferdestärken
Und vielleicht von einem bösen Geist.
 
Entlang der Fahrbahn überholen uns leichte Fahrzeuge -
Natürlich sind wir beleidigt, wenn wir überholt werden, -
Aber wir schauen auf sie herunter - eine Nichtigkeit
Von der Höhe unserer Kabinen.
 
Und uns Dreiachsigen,
Ist es schwer hinaufzuklettern
Im bildlichen Sinn
Und im direkten.
 
Gewöhnlich wenn man etwas dringendst braucht,
Fehlt immer die Zeit, -
Es ist klar - das ist eine lange Tour.
 
Bei diesen Touren dient der Sitz als Tisch und Liegestuhl,
Und ein Partner zählt als Bruder.
Wir wachen in den Kurven auf -
Wir sind auf dieser Erde beinahe nur
mit dem rechten Rad.
 
Man sagt, daß an allen Endpunkten der Erde
Sich viel Geld in der Ferne abzeichnet,
Man sagt - daß eine kilometerlange Reihe von Rubeln
Uns auf den Fuß folgend, sich erstreckt.
 
Nicht immer mit einer Dusche
Beim Endpunkt, -
Wir würgen die Motore ab -
Und fallen flach auf den Grund.
 
Möge man auch sagen - daß wir hinter dem Lenkrad
Seit langem den Rubeln nachjagen, -
Ja, das auch! Nur ist das nicht die Hauptsache für uns.
 
Im Flachland singen wir, bergauf eifern wir, -
Noch mehr Chauffeure, Chauffeure für uns!
Weil wer - nur lange hinter den Rubeln her ist,
Jener wird bei einem unebenen Abschnitt verschwinden.
 
Ich schwöre auf einen vollen Tank, wenn er nicht leck ist, -
Jene, die in unseren Galeeren sitzen werden,
Werden wir in ansehnliche Form bringen,
Und, das natürlich, im Chauffeursglauben.
 
Die Erde wird wie Daunen für uns sein,
Wenn wir auf ihr liegen
Einen halben Tag unter dem Bauch -
Um etwas zusammen zu zaubern.
 
Bei Tau gehen wir nicht darüber -
Alle unsere Achsen, alle Tonnen
Verbiegen sich im Bogen auf der nassen Chaussee.
 
Auf den Rädern ist unser Heim, Tisch und Obdach - hinter dem Lenkrad, -
Das sollte bei der Kostenrechnung berücksichtigt werden.
Wir berücksichtigen miteinander
Den kurzen Schlaf in einem am Wege gelegenen Straßengraben.
 
Bockspringen an langen Tagen - mal Strahlen, mal Schatten ...
Und in den nächtlichen Stunden der Fahrt
Läuft vor uns ohne Signalfeuer
Die Freiheit des waghalsigen Chauffeurs.
 
Sitze und erwärme dich -
Es schaukelt wie im Sattel ...
Ohne längere Touren -
Gibt es kein Leben auf der Welt!
 
Jener, der sich selbst aufgegeben hat,
Der saß hinter dem Lenkrad wie unter Arrest -
Der ist nicht für Ferntouren geeignet.
 
Postat de Elisabeth33 la Miercuri, 19/09/2018 - 07:38
Mai multe traduceri ale cântecului „ My bez etikh ...”
GermanăElisabeth33
See also
Comentarii