Easy On Me (перевод на Немецкий)

перевод на НемецкийНемецкий
A A

Nachsichtig mit mir

Версии: #1#2#3#4
Es gibt kein Gold in diesem Fluss,
In dem ich seit jeher meine Hände wasche.
Ich weiß, dass in diesen Gewässern Hoffnung liegt,
Doch ich selbst kann mich zum Schwimmen nicht durchringen.
Wenn ich wieder in dieser Stille versinke,
Liebes, dann lass Du mich rein!
 
Sei nachsichtig mit mir, Schatz
Ich war noch ein Kind
Bekam nicht die Gelegenheit,
die Welt um mich herum zu fühlen.
Ich hatte keine Zeit, auszusuchen,
wozu ich mich schließlich entschied.
So bitte sei nachsichtig mit mir!
 
Es bleibt kein Platz, als dass die Dinge sich ändern könnten,
wenn wir beide so tief in unsere Eigenarten verstrickt sind.
Du kannst nicht leugnen, wie sehr ich drum bemüht war.
Ich hab den, der ich war, verändert, um Euch beide an die erste Stelle zu setzen.
Doch nun gebe ich auf
 
Sei nachsichtig mit mir, Schatz
Ich war noch ein Kind
Bekam nicht die Gelegenheit,
die Welt um mich herum zu spüren,
Ich hatte keine Zeit, mir auszusuchen,
wozu ich mich schließlich entschied.
So bitte sei nachsichtig mit mir!
 
Ich hatte gute Absichten
Und ich hatte diese Hoffnungen
Aber heute weiß ich -
Es hat sich wahrscheinlich noch nicht mal bemerkbar gemacht
 
Sei nachsichtig mit mir, Schatz
Ich war noch ein Kind
Bekam nicht die Gelegenheit,
die Welt um mich herum zu erfahren.
Ich hatte keine Zeit, mir auszusuchen
wozu ich mich schließlich entschied.
So bitte sei nachsichtig mit mir !
 
Спасибо!
thanked 12 times

If you like this translation, feel free to push the "Thanks" -button 😉!

© Carmen E.-A. 🍀✌️🙋

Добавлено Carmen CologneCarmen Cologne в пт, 15/10/2021 - 08:28
В последний раз исправлено Carmen CologneCarmen Cologne в пн, 18/10/2021 - 05:19
5
Ваш рейтинг: None В среднем: 5 (Всего голосов: 2)
Английский
Английский
Английский

Easy On Me

Комментарии
Carmen CologneCarmen Cologne    чт, 21/10/2021 - 05:12

Soo mein lieber Bertram, dann fange ich mal mit dem Antworten bei Dir an:

Hmm-, ich muss gestehen, dass ich Deine 5 X nicht einordnen kann. Ohjeh - war meine ÜS soo schlecht??? Ich muss dazu sagen, dass ich's überhaupt nicht so mit Adele hab', ich kenne ihre Songs nicht und wusste daher nicht, worum es in DIESEM Song genau geht und auf was sie sich bezieht, und es hat sich mir auch in keinster Weise erschlossen.
Jetzt, nachdem ich [@Flopsi]'s Interpretation gelesen habe, verstehe ich natürlich den Sinn des Liedes und habe meine ÜS auch ein wenig in diese Richtung hin angepasst / verbessert.

Aber was Sie genau mit den X-en meinten, interessiert mich doch sehr, und ich würde mich über eine diesbezügliche Rückmeldung sehr freuen!

Des weiteren sind MIR (oh Schreck und Schande über mich 😱😖!) auch so einige ortografische Fehler unterlaufen, wegen derer ich mich jetzt den nächsten Kommentatoren selbstkritisch stellen werde.

Sie werden es sicherlich weiterhin beobachten, immerhin bilden wir und die anderen Kollegen der Deutschen Sprache ja wohl hoffentlich doch auch eine 'community', die ihre Werke untereinander erörtern, loben sowie auch kritisch hinterfragen sollte und darf.

Also auf zum nächsten geschätzten Kollegen, dem werten [@Freigeist], sprich Hansi....!

Aber beste und herzliche Grüße, und ein großes Dankeschön für Ihre Betrachtung meiner Arbeit von Ihrer
Carmen

FreigeistFreigeist    сб, 16/10/2021 - 12:11

>"Ich hab den, der ich war, verändert, um Euch Beide an die erste Stelle zu setzen"
"Beide" müsste klein geschrieben werden. (... und "Euch" eigentlich auch.)
Wink smile

GeborgenheitGeborgenheit    сб, 16/10/2021 - 17:48

Ja, das war wohl lapsus calami (Ein lateinischer Begriff, den ich an der Uni gelernt habe Teeth smile ; Früher hat ihn meine Spanisch-Übersetzungsprofessorin immer benutzt)

FreigeistFreigeist    вс, 17/10/2021 - 01:51

Ich hatte heute morgen einen Lapsus Salami, als mein Wurstbrot auf die Erde fiel ...
Wink smile

Carmen CologneCarmen Cologne    ср, 20/10/2021 - 21:14

Geschätzter Hansi [@Freigeist],

ich habe Ihnen natürlich geglaubt und habe es daraufhin dann aber doch nachgeschaut, um eine mir einleuchtende Erklärung dazu zu finden.

Und ich musste erkennen, dass ich also das numerale Pronomen "beide(s)" bereits mein Leben lang falsch schreibe.
Und ich kann es auch ganz ehrlich nicht so einfach nachvollziehen..... wenn es nicht im Duden als fixe Regel (D76) stünde, nämlich dass 'beide' in all seinen Beugungen und Formen IMMER klein geschrieben wird, weil es eben ein Pronomen ist,.... ich hätte mich auch weiterhin dagegen gewehrt und es in der substantivischen Bedeutung weiter groß geschrieben.
Natürlich ist eindeutig, dass bei z.B. "die beiden Damen" 'beiden' ein numerales Adjektiv ist und somit kleingeschrieben wird.
Doch will es mir wirklich nur widerspenstig in mein sprachliches Gespür, dass: "Die Beiden hatten gestern viel Spaß." tatsächlich leider auch KLEIN geschrieben werden muss, wohingegen z.B. "Die Anderen" bei substantivischem Gebrauch sehr wohl großgeschrieben werden kann (siehe Duden D77), OBWOHL es sich um ein genau solches "numerales Pronomen" handelt.
WO zum T.... ist da also der Unterschied????

Hansi - können Sie mir das bitte iwie nachvollziehbar erklären, außer dass man sich strikt an die Regeln des Duden halten muss???

Da ich - wie auch sicherlich Sie und die meisten der uns hier vertrauten Kollegen wie z.B. [@Vera Jahnke], [@Lobolyrix], [@Bertram Kottmann] u.v.a. - die alte Rechtschreibung gelernt habe, tue ich mir mit SEHR vielen Gepflogenheiten der neuen RS sehr schwer, und ich habe seit ihrer Einführung auch leider nur sehr sporadisch deren Regeln dazugelernt.
Und beim Nachschlagen habe ich auch jetzt erst mit Erschrecken gelesen, dass die neue RS mittlerweile verbindlich sein soll - ist das wirklich so?

Aber bei allen, in meiner bescheidenen Meinung, schlechteren 'Verbesserungen' , werde ich doch zumindest stets aus Höflichkeit gegenüber dem Angesprochenen die Anreden wie Du, Ihr, Euer etc. auf jeden Fall weiterhin großschreiben.
(Wobei das innerhalb eines Lied- o. Gedichttextes vielleicht nicht so dringend nötig sein muss?!
Das würde ich noch einsehen.)

Herzliche Grüße an Sie, und ich würde mich wirklich sehr über Erklärungen und Rückmeldungen von Ihnen wie auch der anderen geschätzten Kollegen freuen, wobei ich auch HIER aus Überzeugung das generische Maskulinum benutze, weil ich dieses "Gendern" so etwas von schrecklich, überflüssig, ja gar hysterisch und die schöne deutsche Sprache zerstörend finde.
Wir Damen sind doch LÄNGST emanzipiert, und daher begreife ich nicht, dass es manchen Leuten ein derart dringliches Bedürfnis ist, in jeder Aus-oder Ansage mit erwähnt zu werden. Ich finde, dass sie sich dadurch, ganz im Gegenteil, wieder zu Opfern / Benachteiligten machen, wo wir schon LÄNGST nicht mehr benachteiligt sind!!!

Da lob' ich mir Herrn Macron, der das in Frankreich verboten o. abgelehnt hat, genau aus dem Grund, dass es die schöne französische Sprache zerreißen würde.
(Auch hierzu dürfen die Damen und Herren Kollegen, die nun gerade alle Linguisten und Philologen sind, mir gerne ihre Meinungen und Gedanken "um die Ohren schlagen" 🙂😉!)

Liebe Grüße
Ihre und Eure
Carmen

FreigeistFreigeist    чт, 21/10/2021 - 09:46

Verehrte Carmen Cologne,
ich bin kein "Grammar-Nazi", kein Germanist und habe in der Schule bei Grammatik immer Schiffe-versenken gespielt ...
Ich kann Ihnen also keine wirkich fundierten Erklärungen liefern.
Aber ich bin noch nie auf die Idee gekommen "beide" groß schreiben zu wollen.
Auch dass zunehmend "die Anderen" gerne groß geschrieben wird, kommt mir spanisch vor ...
Ich denke, das gab's früher nicht.
Ist das auch ein Auswuchs der neuen Rechtschreibung?

Das "Du" ("Euch", "Ihr") groß zu schreiben gehört in persönliche Briefe, sonst nirgendwohin.
Ich habe es in Liedtexten sogar mitunter schon korrigiert.

Carmen Cologne wrote:

... wo wir schon LÄNGST nicht mehr benachteiligt sind!!!

Und warum gibt es dann immer noch Schlangen nur vor den Damentoiletten?
(und den Bezahlzwang bei Öffentlichen?)
Wink smile
Mal (fast) ganz im Ernst: So lange nur die Frauen Kinder auf die Welt bringen können, wird sich das mit der strukturellen Benachteiligung wohl nicht ändern ...

... und mal ganz im Ernst: (Achtung: Konservative bitte nicht lesen!)
So lange wir in einer Gesellschaftsordnung leben, die auf der Ausbeutung des Menschen durch den Menschen beruht, werden die Profiteure immer Männer gegen Frauen ausspielen und Frauen durchschnittlich geringer bezahlen, geringer berenten und und und ...
Sad smile

FlopsiFlopsi    чт, 21/10/2021 - 13:10
5

Das ist eine wunderbare ÜS. Das Lied ist übrigens Adeles Sohn gewidmet.

Carmen CologneCarmen Cologne    чт, 21/10/2021 - 19:17

Wow... Andrea...!!

Da bin ich aber jetzt sowas von überrascht und erfreut, dass Du mir für diese ÜS 5 Sterne gibst...! Weil das gerade von Dir, wo DU eine so tolle Adaption hier "hingelegt" hast und uns damit gezeigt hast, wie's auch gehen kann, nämlich so eindringlich interpretiert, dass man dadurch die Bedeutung des Songs erst richtig begreift (ich zumindest in meiner Unkenntnis um Adele's Themen), ohne dass ein Leser, der des Englischen nicht mächtig ist, die Übersetzung darin nicht doch Zeile für Zeile nachvollziehen und somit sprachlich dazulernen könnte.

Darum also ist Deine Bewertung eine große Ehre für mich, derer ich mich selbst kaum für würdig befinde 😔!
Ich habe hierbei für mich erkannt, dass ich mich wohl besser echt nur an Texte halte, hinter denen ich auch voll und ganz stehe, sie quasi verehre, weil begreife und spüre, denn nur so kann man es tatsächlich auch wagen, sie zu interpretieren oder mit demselben Feuer, Eifer oder derselben Wut und Not zu übersetzen, das /der / die den Künstler im Original auch angetrieben hat.

Also ganz ganz lieben Dank Dir, als Adele-Kennerin, für Deine Bestätigung.
Nur durch Dich habe ich ja überhaupt erst eine Ahnung davon bekommen, was eben die Adele in diesem Song hier "angetrieben" hat - vielen Dank für all das!!

🤘die Carmen 🕺💃🎶🎵

FlopsiFlopsi    сб, 23/10/2021 - 08:56

Liebe Carmen,

Du bist eine ganz wunderbare Übersetzerin und es freut mich sehr, wenn Du Dich über die Sterne gefreut hast, die Du völlig verdient erhalten hast.

Ob wörliche oder interpretative Übersetzung, ich finde beides gleich wichtig. Während die interpretative Übersetzung vom Leser besser verstanden wird ist die Gefahr der Fehlinterpretation sehr groß und bei der wörtlichen Übersetzung befindet man sich zwar auf sicherem Boden, aber manchmal versteht der Leser dafür auch nicht mehr als vorher. Nachdem ich für meine interpretative Übersetzung 5 Sterne erhalten hatte, dachte ich mir, dass Du diese 5 Sterne für die wörtliche Übersetzung genauso verdient hast und wenn Du diese 5 Sterne nicht erhalten würdest, könnte jemand noch fälschlicherweise auf die Idee kommen, dass meine Übersetzung "besser" sei und das ist halt nicht der Fall.

Ich freue mich schon weitere Übersetzungen von Dir zu lesen.

Liebe Grüße
Flopsi

Read about music throughout history