Реклама

Franz Schubert - Frohsinn, D. 520

  • Исполнитель: Franz Schubert
  • Переводы: Английский, Португальский
Немецкий
A A

Frohsinn, D. 520

Ich bin von lockerem Schlage,
Genieß ohne Trübsinn die Welt,
Mich drückt kein Schmerz, keine Plage,
Mein Frohsinn würzt mir die Tage,
Ihn hab ich zum Schild mir gewählt.
 
Fortuna pflegt sich zu wenden,
Das hab ich schon lange gewußt,
weiß heute Güter zu spenden,
Und morgen sie zu entwenden,
Und doppelt schmerzt dann ihr Verlust.
 
Gelehrte Schnurpfeifereien
Sind wahrlich entbehrlicher Tand;
Man kann auf Erden sich freuen,
auch ohne darüber zu schreien,
wie oder woraus sie entstand.
 
Den Tod mal’ ich nach Gefallen
Als Jüngling mit heiterm Gesicht,
und muß hinüber ich wallen
in jene düsteren Hallen,-
wohlan! mich schrecken sie nicht.
 
Nicht Tränenweiden und Krüge
Setzt an meinem Grabe ihr dann,
ein kleiner Stein tut Genüge
und sag’ dem Wandrer: Hier liege
ein freier, stets fröhlicher Mann.
 
Добавлено Gabriel LimaGabriel Lima в вс, 26/11/2017 - 15:13
Спасибо!

 

Реклама
Видео
Переводы "Frohsinn, D. 520"
Franz Schubert: Топ 3
Комментарии