Azzurro (Deutsch Übersetzung)

Advertisements
Italienisch

Azzurro

 
Cerco l'estate tutto l'anno
e all'improvviso eccola qua.
Lei è partita per le spiagge
e sono solo quassù in città.
Sento fischiare sopra i tetti,
un aeroplano che se ne va.
 
Azzurro,
il pomeriggio è troppo azzurro
e lungo per me.
Mi accorgo
di non avere più risorse
senza di te.
E allora
io quasi quasi prendo il treno
e vengo, vengo da te.
Ma il treno dei desideri,
nei miei pensieri, all'incontrario va.
 
Sembra quand'ero all'oratorio,
con tanto sole, tanti anni fa.
Quelle domeniche da solo
in un cortile, a passeggiar.
Ora mi annoio più di allora,
neanche un prete per chiacchierar.
 
Azzurro,
il pomeriggio è troppo azzurro
e lungo per me.
Mi accorgo
di non avere più risorse,
senza di te.
E allora
io quasi quasi prendo il treno
e vengo, vengo da te.
Ma il treno dei desideri,
nei miei pensieri, all'incontrario va.
 
Cerco un po' d'Africa in giardino,
tra l'oleandro e il baobab,
come facevo da bambino,
ma qui c'è gente, non si può più.
Stanno innaffiando le tue rose,
non c'è il leone, chissà dov'è.
 
Azzurro,
il pomeriggio è troppo azzurro
e lungo per me.
Mi accorgo
di non avere più risorse,
senza di te,
E allora
io quasi quasi prendo il treno
e vengo, vengo da te.
Ma il treno dei desideri,
nei miei pensieri, all'incontrario va.
 
Von Roberto_dRoberto_d am Do, 09/10/2008 - 21:00 eingetragen
Zuletzt von MichaelNaMichaelNa am Mi, 18/10/2017 - 18:04 bearbeitet
Align paragraphs
Deutsch Übersetzung

Hellblau

Versionen : #1#2
Das ganze Jahr suche ich den Sommer,
Und plötzlich ist er da.
Sie ist zu den Stränden abgereist,
Und ich bin hier unten allein in der Stadt.
Ich höre es über den Dächern pfeifen:
Ein Flugzeug, das davonfliegt.
 
Hellblau,
Der Nachmittag ist viel zu hellblau
Und zu lang für mich.
Mir wird bewusst,
Dass ich keine Reserven mehr habe
Ohne dich,
Und daher
Nehme ich fast, fast den Zug
Und komme, komme zu dir,
Doch der Zug der Wünsche
Fährt in meinen Gedanken verkehrt herum.
 
Ich versetze mich in die katholische Jugendfreizeitstätte zurück,
Mit viel Sonnenschein, vor vielen Jahren.
Jene Sonntage allein
In einem Hof, um spazierenzugehen...
Jetzt langweile ich mich mehr als damals,
Nicht mal ein Priester zum Plaudern...
 
Hellblau,
Der Nachmittag ist viel zu hellblau
Und zu lang für mich.
Mir wird bewusst,
Dass ich keine Rerserven mehr habe
Ohne dich,
Und daher
Nehme ich fast, fast den Zug
Und komme, komme zu dir,
Doch der Zug der Wünsche
Fährt in meinen Gedanken verkehrt herum.
 
Ich suche im Garten ein wenig Afrika,
Zwischen dem Oleander und dem Baobab,
Wie ich es als Kind tat.
Aber es sind Leute da, man kann es nicht mehr tun,
Sie gießen deine Rosen.
Der Löwe ist nicht da, wer weiß, wo er ist...
 
Hellblau,
Der Nachmittag ist viel zu hellblau
Und zu lang für mich.
Mir wird bewusst,
Das ich keine Rerserven mehr habe
Ohne dich,
Und daher
Nehme ich fast, fast den Zug
Und komme, komme zu dir,
Aber der Zug der Wünsche
Fährt in meinen Gedanken verkehrt herum.
 
Von CoopysnoopyCoopysnoopy am Sa, 09/05/2015 - 15:10 eingetragen
Zuletzt von CoopysnoopyCoopysnoopy am Do, 04/01/2018 - 17:16 bearbeitet
Kommentare des Autors:

Copyright: Coopysnoopy

Kommentare
Hansi K_LauerHansi K_Lauer    So, 27/03/2016 - 14:52

Ich wollte heute Nachmittag nach dem Osterspaziergang einfach mal wissen, was der in "Azzurro" eigentlich singt....
Wink smile